Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 10
  4. News
  5. „Fast and Furious 10“: Vin Diesel sorgt für Krach am Set

„Fast and Furious 10“: Vin Diesel sorgt für Krach am Set

„Fast and Furious 10“: Vin Diesel sorgt für Krach am Set
© Universal Pictures

Kurz nach dem Drehbeginn von „Fast & Furious 10“ ist überraschend der Regisseur ausgestiegen, angeblich wegen Vin Diesel. Doch Ersatz ist schon gefunden.

Nach den etlichen Verschiebungen und der langen Wartezeit von „Fast & Furious 9“ gab es für Fans der Action-Reihe zuletzt einige gute Nachrichten, was den nächsten Teil angeht. Vor wenigen Tagen hat Vin Diesel zusammen mit dem Drehbeginn den Titel von „Fast & Furious 10“ verkündet, der der erste Teil vom großen Finale sein wird. Mit Brie Larson („Captain Marvel“) wurde zudem der nächste große Star enthüllt. Doch schon kurz nach Drehbeginn kam dann der Schock für viele Fans: Regisseur Justin Lin ist nicht mehr dabei.

Laut Variety seien kreative Differenzen für den Ausstieg verantwortlich. Wie die NY Daily News (via Comicbook.com) nun unter Berufung auf einen franchisefremden Produzenten berichtet, sei Vin Diesel der Hauptgrund. Es sei überaus schwierig mit dem Schauspieler zusammenzuarbeiten: „Ich habe so etwas noch nie gesehen. Lin gibt 10 oder 20 Millionen US-Dollar als Regisseur auf. Diesel kommt zu spät zum Set. Er kennt seinen Text nicht. Und er ist nicht in Form.“ Es wäre nicht das erste Mal, dass Vin Diesel für kreative Differenzen am Set des Action-Franchise sorgt: Sein Streit mit Dwayne Johnson ist zwar mittlerweile beendet, trotzdem wird Johnson wegen Diesel nicht im Finale zu sehen sein.

In unserem Video erinnert sich Vin Diesel an seinen Freund Paul Walker.

Dieser Regisseur beerbt Justin Lin

Lin war als Regisseur schon für fünf „Fast & Furious“-Filme verantwortlich und wird weiterhin als Produzent bei „Fast & Furious 10“ tätig sein. In einem Statement hat sich Lin zu der Situation geäußert:

„Mit der Unterstützung von Universal, habe ich die schwierige Entscheidung getroffen, als Regisseur von ‚Fast X‘ zurückzutreten und als Produzent bei dem Projekt zu bleiben. Über zehn Jahre und fünf Filme lang konnten wir mit den besten Schauspieler*innen drehen, die besten Stunts und die besten Verfolgungsjagden machen. Persönlich bin ich als Kind asiatischer Einwander*innen stolz darauf, am Aufbau des vielfältigsten Franchise der Filmgeschichte mitgeholfen zu haben. Ich werde der großartigen Besetzung, der Crew und dem Studio für ihre Unterstützung und dafür, dass sie mich in der ‚Fast‘-Familie aufgenommen haben, auf ewig dankbar sein.“

Wenn ihr Lust auf jede Menge Action habt, dann lasst euch den neunten Teil der Reihe nicht entgehen. Bei Amazon könnt ihr ihn bequem bestellen

Die Produktion von „Fast & Furious 10“ hatte gerade erst begonnen, zunächst sollten die Dreharbeiten mit einer zweiten Einheit priorisiert werden. Danach war notfalls eine Produktionspause vorgesehen gewesen, um einen Ersatz zu finden, vielleicht geht es jetzt aber doch nahtlos weiter, denn ein Nachfolger für Lin steht bereits fest: Louis Leterrier übernimmt laut IndieWire den nächsten Teil der rasanten Autoreihe.

Leterrier hat bereits reichlich Erfahrung im Actiongenre gesammelt, so inszenierte er unter anderem „Der unglaubliche Hulk“, „Now You See Me“ und „Kampf der Titanen“. Neben Leterrier waren angeblich noch David Leitch („Fast & Furious: Hobbs & Shaw“) und F. Gary Gray („Fast & Furious 8“) im Rennen gewesen.

„Die Suche für einen neuen Regisseur hat begonnen. David Leitch und F. Gary Gray sind Namen, die immer wieder als Ersatz genannt werden. Leitch soll als nächstes Projekt aber einen ‚Fall Guy‘-Film mit Ryan Gosling machen.“

Trotz des Abgangs von Lin soll der Starttermin von „Fast X“ am 18. Mai 2023 eingehalten werden. Fans des Action-Franchise können nur hoffen, dass Leterrier nicht ebenfalls das Handtuch schmeißt und es entsprechend nicht zu weiteren Verzögerungen und Unterbrechungen kommt.

Ihr seid echte „Fast & Furious“-Fans? Dann stellt euer Wissen auf die Probe:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.