Filmhandlung und Hintergrund

Louis de Funès und Jean Marais jagen Verbrechergenie Fantomas.

Als Mann mit tausend Masken narrt Verbrechergenie Fantomas die französische Öffentlichkeit. Kommissar Juve beruhigt die Bevölkerung in einer TV-Ansprache. Als Journalist Fandor in einem imaginären Interview Fantomas lächerlich macht, reagiert der auf seine Art und begeht in der Maske Juves und Fandors mehrere Verbrechen. Der Kommissar und der Journalist landen hinter Gittern, wo sie Fantomas persönlich befreit. Juve und Fandor drehen den Spieß um und jagen Fantomas, der in einem Flugboot entkommt.

Der „geniale Verbrecher“ Fantomas bedroht Paris und wird von einem kuriosen Exemplar von Kriminalkommissar gejagt.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fantomas

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fantomas: Louis de Funès und Jean Marais jagen Verbrechergenie Fantomas.

    Temporeiche Kriminalkomödie mit witzigen Dialogen. Spritzig inszeniert, mit pfiffigem musikalischem Leitmotiv, gedreht in Paris, Südfrankreich und in einem Studio-Vulkan, in dem Fantomas‘ Hauptquartier liegt. Der Film war mit „Der Gendarm von Saint-Tropez“ der Durchbruch von Louis de Funès (Juve) zu Frankreichs Starkomiker Nr. 1. Mantel-und-Degen-Held Jean Marais („Der Graf von Monte Christo“) spielte Fandor und Fantomas. Zwei Fortsetzungen: „Fantomas gegen Interpol“ (1965) und „Fantomas bedroht die Welt“ (1967).

News und Stories

Kommentare