Hauptdarstellerin für "Harry Potter"-Spinoff gefunden

Ehemalige BEM-Accounts |

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Poster

Katherine Waterston ist eine Hexe in New York.

Katherine Waterston wird Hexe in "Fantastic Beasts and where to Find Them" Bild: Warner

Zuletzt musste sie sich noch mit einer kleinen Rolle neben Joaquin Phoenix in „Inherent Vice“ begnügen, doch jetzt hat Katherine Waterston eine der begehrtesten Filmrollen überhaupt ergattert.

Die 35-jährige Britin wird als Hexe Porpentina die weibliche Hauptrolle im „Harry Potter„-Spinoff „Fantastic Beasts and Where To Find Them“ bestreiten.

Damit konnte sie sich gegen so hochkarätige Kolleginnen wie Saoirse Ronan („Grand Budapest Hotel“, „Wer ist Hanna?“) oder Dakota Fanning („Twilight„-Saga) durchsetzen.

Für die beiden und alle anderen Bewerberinnen ist aber noch alles drin, denn „Harry Potter“-Erfinderin Joanne K. Rowling hat Porpentina noch eine Schwester namens ‚Queenie‘ ins Drehbuch geschrieben.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Netflix-Tipps zum Wochenende (16.11-18.11.2018)

Magische Forschungsreise

War die „Harry Potter“-Saga noch ‚very british‘, so wird die Trilogie „Fantastic Beasts“ ihren Anfang in Amerika nehmen. Porpentina ist eine Hexe in New York, sie nimmt dort den ‚Magiezoologen‘ Newt Scamander in Empfang. Der, gespielt von Eddie Redmayne, befindet sich auf einer von magischen Abenteuern gespickten Forschungsreise.

Grundlage für „Fantastic Beasts and Where to Find Them“ ist ein Schulbuch des Hogwarts-Internats, die Handlung spielt 70 Jahre vor Harry Potter. Regie führt David Yates, der bereits „Der Orden des Phönix„, „Der Halbblutprinz“ und die“Heiligtümer des Todes“ inszenierte. Der erste Teil von „Fantastic Beasts“ kommt im November 2016 in die Kinos, die weiteren Teile dann Ende 2018 und Ende 2020.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  5. Hauptdarstellerin für "Harry Potter"-Spinoff gefunden