Fantasia Poster

Nicolas Cage in "Der Zauberlehrling"

Ehemalige BEM-Accounts  

„Walle, walle, manche Strecke, dass zum Zwecke Wasser fließe und mit reichem, vollen Schwalle zu dem Bade sich ergieße.“

Mit dunklen Mächten im Bunde: Nicolas Cage Bild: Kurt Krieger

Goethes Klassiker „Der Zauberlehrling“ kommt erneut zu Holywood-Ehren! Wie jetzt bekannt wurde, steht eine Realverfilmung des Stoffs an. Der Film spielt im heutigen New York. Das Gedicht wurde bereits 1940 als „Fantasia“ in einer Zeichentrickverfilmung umgesetzt und zählt zu den Meilensteinen des Trickfilm-Genres.

Damals übernahm Mickymaus als Zauberlehrling die Hauptrolle, in der nun geplanten aufwendigen Fantasyadaption soll Nicolas Cage für Starpower sorgen. Der Oscar-Preisträger wird jedoch nicht den Lehrling, sondern den mächtigen Meistermagier verkörpern, der auf der Suche nach einem Schüler ist.

Fantasy, die zweite!

Mehr über den Inhalt wollten die Drehbuchautoren Lawrence Konner und Mark Rosenthal noch nicht verraten. Überhaupt scheint das Projekt noch in einem sehr frühen Stadium zu sein. Ein Regisseur ist noch nicht engagiert, ein Drehtermin steht auch noch nicht fest. Eines jedoch sickerte bereits durch: Nicolas Cage wird nicht nur als Hauptdarsteller mitwirken, sondern den Film wohl auch mitproduzieren.

Und das ist nicht die einzige „fantastische“ Nachricht von Nicolas Cage. Angeblich soll er nämlich auch bereits jetzt für eine Fortsetzung der düsteren Fantasysaga „Ghost Rider“ zugesagt haben.

Die Marvel-Verfilmung läuft zwar weltweit erst in Kürze an, aber offenbar erhoffen sich die Produzenten einen so großen Erfolg, dass sie jetzt schon dabei sind, Millionen von Dollar für eine Fortsetzung aufzutreiben. Eine offizielle Stellungnahme von Nicolas Cage zum Thema „Ghost Rider 2“ liegt jedoch noch nicht vor.

News und Stories

Kommentare