Fannys Farm

   Kinostart: 07.07.1994

Filmhandlung und Hintergrund

Mit behäbigem Charme inszenierte der Brite Colin Nutley seinen dritten Kinofilm als unaufdringlichen Schmunzelspaß über die Kollission eines Großstadtpärchens mit der Landbevölkerung. Die guten Darstellerleistungen können nicht verhindern, daß die Komödie über Strecken nur dahinplätschert.

Überraschend übernimmt das City-Girl Fanny mit ihrem Freund Zac das Landgut ihres verstorbenen Großvaters. Ihr flotte, lebensfrohe Erscheinung steht im Kontrast zu den knorrigen Dorfbewohnern. Von der unbegründet feindlichen Art empört, entschließt sich das Stadtmädchen, deren Geduld auf die Probe zu stellen.

Der unglückselige Tod des alten Zander bringt Chaos und Leben in ein schwedisches Provinznest. Zur Überraschung der Dorfbevölkerung übernehmen die Enkelin Fanny, eine Künstlerin mit einer gehörigen Portion Sex, und ihr bisexueller Freund Zac als Erben den Hof, den sich eigentlich der schwerreiche Axel Flogfalt sichern wollte. Fortan sucht er ihnen Schwierigkeiten zu machen und sie aus dem Dorf zu vertreiben. Doch dann stellt sich heraus, daß Fanny seine uneheliche Tochter ist.

Großstadtpflanze Fanny übernimmt mit ihrem Freund Zac das Landgut ihres verstorbenen Großvaters und gerät in Konflikt mit den knorrigen Dorfbewohnern. Unaufdringlicher, geradezu behäbiger Schmunzelspaß über einen Culture Clash nach skandinavischem Muster.

Darsteller und Crew

  • Helena Bergström
    Helena Bergström
  • Rikard Wolff
    Rikard Wolff
  • Sven Wollter
    Sven Wollter
  • Viveka Seldahl
    Viveka Seldahl
  • Reine Brynolfsson
    Reine Brynolfsson
  • Per Oscarsson
    Per Oscarsson
  • Colin Nutley
    Colin Nutley
  • Lars Jönsson
    Lars Jönsson
  • Jens Fischer
    Jens Fischer
  • Perry Schaffer
    Perry Schaffer
  • Björn Isfält
    Björn Isfält
  • Göran Martling
    Göran Martling

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit behäbigem Charme inszenierte der Brite Colin Nutley seinen dritten Kinofilm als unaufdringlichen Schmunzelspaß über die Kollission eines Großstadtpärchens mit der Landbevölkerung. Die guten Darstellerleistungen können nicht verhindern, daß die Komödie über Strecken nur dahinplätschert.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Fannys Farm