1. Kino.de
  2. Filme
  3. Family Weekend

Family Weekend

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Olesya Rulin aus den „Highschool Musical“-Filmen nimmt ihren verantwortungslosen Erzeuger an die Kandare als innerfamiliäre Kidnapperin in dieser nicht immer hundertprozentig glaubwürdigen, aber meistens recht unterhaltsamen und pfiffig inszenierten Actionfamilienkomödie mit Habt-euch-lieb-Message. Kein Kitsch für die ganze Familie, sondern ein frecher Film, der mit Wonne wie Fingerspitzengefühl auch Themen wie Mobbing...

Emily kann es nicht fassen: Sie erringt in der Schule die Bezirksmeisterschaft im Seilsprung, und ihre selbstverliebten Künstlereltern glänzen wieder mal mit Abwesenheit. Und tun so, als wüssten sie nicht, warum Emily so sauer ist. Da beschließt Emily, ihnen eine Lehre zu erteilen. Kurzerhand kippt sie den Eltern Betäubungsmittel in den Wein, fesselt und knebelt sie. Wollen doch mal sehen, wer jetzt wem zu hört. Ihre Geschwister sind begeistert, der Bruder dreht einen Film darüber. Wenn den nur nicht die falschen Leute sehen.

Als ihre Eltern sie wiederholt ignorieren und enttäuschen, nimmt eine 16-jährige sie als Geiseln im eigenen Haus. Pfiffig inszenierte, freche und gut besetzte Familienkomödie mit Hintersinn und kleinen Abgründen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Family Weekend

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Olesya Rulin aus den „Highschool Musical“-Filmen nimmt ihren verantwortungslosen Erzeuger an die Kandare als innerfamiliäre Kidnapperin in dieser nicht immer hundertprozentig glaubwürdigen, aber meistens recht unterhaltsamen und pfiffig inszenierten Actionfamilienkomödie mit Habt-euch-lieb-Message. Kein Kitsch für die ganze Familie, sondern ein frecher Film, der mit Wonne wie Fingerspitzengefühl auch Themen wie Mobbing, Sex und Drogen anschneidet. Könnte, ja sollte ein kleiner Erfolg werden.

Kommentare