Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fähre nach Hongkong

Fähre nach Hongkong

Kinostart: 18.12.1959

Filmhandlung und Hintergrund

Durchschnittlicher Abenteuerfilm mit Curd Jürgens als blinder Passagier auf dem Frachter von Orson Welles.

Als unerwünschter Ausländer wird der Vagabund Marc Conrad aus Hongkong ausgewiesen. Der Abgeschobene richtet sich auf einem schrottreifen Fährdampfer eines übergewichtigen Kapitäns häuslich ein - sehr zu dessen Missfallen. Bis das Schiff bei einem Taifun in Seenot gerät und Conrad das Ruder eigenhändig herumreißt, anschließend noch eine Piratenbande unschädlich macht und eine britische Lehrerin betört.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fähre nach Hongkong

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fähre nach Hongkong: Durchschnittlicher Abenteuerfilm mit Curd Jürgens als blinder Passagier auf dem Frachter von Orson Welles.

    Eine interessante Prämisse: ein Plot irgendwo zwischen „Casablanca“ und „Suzie Wong“ und brillante Darsteller. Herausgekommen ist unter der Regie des späteren „James Bond“-Regisseurs Lewis Gilbert trotz Orson Welles und Curd Jürgens nur ein durchschnittlicher Abenteuerfilm mit ein paar cleveren Momenten und vielen netten und farbenprächtigen Aufnahmen von Hongkong in den späten Fünfzigern.

Kommentare