Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fack Ju Göhte 3
  4. News
  5. Kinocharts: „Fack Ju Göhte 3“ feiert drittbesten deutschen Kinostart aller Zeiten

Kinocharts: „Fack Ju Göhte 3“ feiert drittbesten deutschen Kinostart aller Zeiten

Kinocharts: „Fack Ju Göhte 3“ feiert drittbesten deutschen Kinostart aller Zeiten
© Constantin Film

Ganze vier Wochen lang hielt sich der Horror-Hit „Es“ an der Spitze der deutschen Kinocharts. Jetzt folgt die eindrucksvolle Wachablösung, denn „Fack Ju Göhte 3“ holt sich wenig überraschend die Pole Position. Für „Es“ bleibt sogar lediglich Platz 3 übrig, denn ein neuer Horrorfilm überholte die Romanverfilmung ebenfalls.

Zum dritten Mal lädt Elyas M’Barek seit vergangenem Donnerstag als Aushilfslehrer Zeki Müller die Kinogänger in seinen chaotischen Klassenraum. Dieses Angebot nahmen zahlreiche Zuschauer an, weswegen sich „Fack Ju Göhte 3“ über den drittbesten deutschen Kinostart aller Zeiten freuen darf. 1,7 Millionen Besucher sahen sich die Komödie in den letzten vier Tagen an; lediglich „Fack Ju Göhte 2“ (2,1 Millionen Besucher) und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ (2,2 Millionen Besucher) gelangen bessere Debüts.

Hier findet ihr den Trailer zur Erfolgskomödie „Fack Ju Göhte 3“

Fack Ju Göhte 3 - Trailer #3 Deutsch

Der zweite Neuzugang der Woche würde sich über solche Zahlen sicherlich ebenfalls freuen. „Jigsaw“, der achte Teil der populären Folterfilmreihe, muss sich zum Einstand allerdings mit lediglich 135.000 Kinogängern begnügen. In den USA lief es für den neuesten Part der „Saw“-Reihe zwar besser, das Einspielergebnis ließ dort allerdings ebenfalls zu wünschen übrig. Bevor wir zu den US-Charts kommen, findet ihr hier aber zunächst die vollständigen Platzierungen aus Deutschland.

Kinocharts Deutschland: Das dritte „Fack Ju“ kann sich sehen lassen

1. „Fack Ju Göhte 3“ — 1,7 Millionen Zuschauer (15,1 Millionen Euro Umsatz)

2. „Jigsaw“ — 135.000 Zuschauer (1,2 Millionen Euro Umsatz)

3. „Es“ 90.000 Zuschauer (875.000 Euro Umsatz)

4. „Schneemann“ — 85.000 Zuschauer (750.000 Euro Umsatz)

5. „Blade Runner 2049“ — 65.000 Zuschauer (755.000 Euro Umsatz)

Quelle: Blickpunkt Film

Kinocharts USA: Halloween rettet „Jigsaw“ nicht

Besser konnte man es eigentlich kaum treffen: Nach sieben Jahren startet der neueste Teil der „Saw“-Reihe pünktlich zu Halloween. Doch die US-Zuschauer hatten an „Saw“ wenig Interesse: 16,2 Millionen US-Dollar stehen nach drei Tagen auf der Habenseite. Zwar kann sich „Jigsaw“ damit Platz 1 der US-Charts erobern, viel Grund zur Freude bleibt aber dennoch nicht. Immerhin ist es der schwächste Start eines Films der Horrorreihe seit „Saw VI“, der 2009 mit 14,1 Millionen US-Dollar anlief.

 

1. „Jigsaw“ — 16,2 Millionen US-Dollar

2. „Tyler Perry’s Boo 2! A Madea Halloween“ — 10,0 Millionen US-Dollar

3. „Geostorm“ — 5,7 Millionen US-Dollar

4. „Happy Deathday“ — 5,1 Millionen US-Dollar

5. „Blade Runner 2049“ — 3,9 Millionen US-Dollar

Quelle: Box Office Mojo

Passend zu Halloween werden die US-Charts von Horrorfilmen dominiert. Neben „Jigsaw“ halten sich weiterhin „Tyler Perry’s Boo 2! A Madea Halloween“ und „Happy Death Day“ in den Top 5 der USA. Allerdings war es für die US-Kinobetreiber erneut ein Wochenende zum Vergessen; mit „Thor 3 – Tag der Entscheidung“ und „Justice League“ warten in den kommenden Wochen jedoch Blockbuster, die deutlich mehr Geld in die Kassen spülen sollten.