Filmhandlung und Hintergrund

Als hätte man zwei verschiedene Filme aneinander getackert, so kommt diese gleichwohl recht stimmungsvolle, mit klangvollen Namen bestückte und ambitioniert vorgetragene Mischung aus Cop-Thriller, Mystery-Grusel und Latino-Familiendrama daher. Die Hauptrolle spielt zwar Ana de Armas („Knock Knock“) als junge Latina mit mannigfachen Sorgen und Nöten, doch daneben werden auch die Ermittlungsarbeiten des Keanu Reeves...

Die junge Latina Isabel arbeitet als Lehrerin und wohnt derzeit bei der Familie ihres Freundes, der aktuell im Irak stationiert ist. Der Bruder ihres Freundes ist in kriminelle Geschäfte verwickelt, was auch für Isabel nicht ohne Folgen bleibt. Dazu kommt, dass sie in letzter Zeit von seltsamen Visionen verfolgt wird. Der depressive Detective Galban hat andere Sorgen. Sein Partner ist unlängst in der U-Bahn ermordet worden. Doch zeigen seine Vorgesetzten erstaunlich wenig Interesse an einer Klärung dieses Falles.

Isabel fühlt sich von Visionen verfolgt. Ob das was mit dem Tod von Detective Galbans Partner zu tun hat? Atmosphärisch dichte Mischung aus Thriller, Mystery und Familiendrama mit ein paar bekannten Namen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,9
8 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(6)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Als hätte man zwei verschiedene Filme aneinander getackert, so kommt diese gleichwohl recht stimmungsvolle, mit klangvollen Namen bestückte und ambitioniert vorgetragene Mischung aus Cop-Thriller, Mystery-Grusel und Latino-Familiendrama daher. Die Hauptrolle spielt zwar Ana de Armas („Knock Knock“) als junge Latina mit mannigfachen Sorgen und Nöten, doch daneben werden auch die Ermittlungsarbeiten des Keanu Reeves integriert -obwohl sich beide bis auf die letzten Minuten nie begegnen. Gut gemeint ist halb gewonnen.

Kommentare