Der französische Superstar Jean Reno, der den Filmfans unvergessliche Augenblicke in Kultstreifen wie Im Rausch der Tiefe oder Leon - Der Profi bescherte und James Cromwell (I, Robot, Surrogates - Mein zweites Ich), einer der bekanntesten und beliebtesten Nebendarsteller Hollywoods sind die neuesten Zugänge im Cast des Liebesdramas The Promise.

Bereits als Hauptdarsteller gesetzt waren, im Film des Drehbuchautors und Regisseurs Terry George (Hotel Ruanda), Christian Bale (Exodus: Götter und Könige), Oscar Isaac (Ex Machina) und Charlotte Le Bon (Madame Mallory und der Duft von Curry). The Promise spielt während der letzten Periode des Osmanischen Reiches (1299 - 1922, auch als "Osmanische Dynastie" oder "Türkisches Reich" bekannt). Im Mittelpunkt der Handlung steht die romantische Dreiecksbeziehung zwischen Michael (Isaac), einem brillanten Medizinstudenten, der wunderschönen und kultivierten Ana (Le Bon) und Chris (Bale), einem renommierten amerikanischen Journalisten, der in Paris lebt. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen, The Promise soll nächstes Jahr in die Kinos gelangen.

Christian Bale ist aktuell mit Terrence Malicks Knight of Cups in den Kinos; überdies hat er gerade das Finanzdrama The Big Short abgedreht. Oscar Isaac wird in X-Men: Apocalypse, der am 19. Mai 2016 startet, den Supermutanten En Sabah Nur verkörpern; darüber hinaus wird er ab dem 17. Dezember in Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht zu sehen sein. Charlotte Le Bon ist in eine Reihe von internationalen Projekten involviert, wie den spanischen SciFi-Film Project Lazarus, den tschechischen History-Thriller Anthropoid oder dem Actioner Bastille Day, der bei uns am 17. März 2016 anläuft. Jean Reno war kürzlich mit dem Thriller/Drama Antigang in den französischen Kinos und kehrt demnächst mit The Last Face zurück, einem Film von Sean Penn in dem auch Charlize Theron mitwirkt. James Cromwell war zuletzt in der Fernsehserie Murder in the First zu sehen und dreht aktuell die TV-Miniserie Il giovane papa, in der auch Jude Law und Diane Keaton mitwirken.

(Bild: Concorde)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare