Filmhandlung und Hintergrund

„True Crime“-Berichte füllen in den USA Bücherregale und werden immer häufiger publikumswirksam verfilmt. Auch dieser spektakuläre Fall einer nicht kranken, sondern psychisch instabilen Axtmörderin beruht auf Tatsachen. Die hochprofessionelle Umsetzung wohl fürs US-Kabelfernsehen kann neben Kinoproduktionen mühelos bestehen. Charakterstar Barbara Hershey („Zwei Welten“) in der Hauptrolle ist von absoluter Glaubwürdigkeit...

In einer Kleinstadt im Mittleren Westen der USA geschieht ein unfaßbares Verbrechen: die Ehefrau und Mutter Peggy Blankenship wird in ihrer Küche tot aufgefunden - zerschmettert von über 40 Axthieben. Unter Mordverdacht gerät die biedere Candy, die sie am Morgen der Tat aufgesucht hat und ein Verhältnis mit Peggys Mann hatte. Unter der Last der Indizien wendet sich Candy an einen befreundeten Anwalt, dem sie schon bald die Tat gesteht. Während sich die Medien auf die Bluttat stürzen, ergibt eine Hypnose, daß Candys schreckliche Tat eine Überreaktion auf eine Notwehrsituation war. Ihr Anwalt unternimmt nun alles, um Candy vor einer Verurteilung wegen kaltblütigen Mordes zu bewahren.

Hochprofessionelle Umsetzung einer True-Crime-Story über eine psychisch labile Axtmörderin, die in einer Notwehrsituation überspitzt reagiert und die Ehefrau ihres Geliebten niedermetzelt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „True Crime“-Berichte füllen in den USA Bücherregale und werden immer häufiger publikumswirksam verfilmt. Auch dieser spektakuläre Fall einer nicht kranken, sondern psychisch instabilen Axtmörderin beruht auf Tatsachen. Die hochprofessionelle Umsetzung wohl fürs US-Kabelfernsehen kann neben Kinoproduktionen mühelos bestehen. Charakterstar Barbara Hershey („Zwei Welten“) in der Hauptrolle ist von absoluter Glaubwürdigkeit, als ihr Anwalt überzeugt Brian Dennehy („Bestseller“, „F/X 2“). Der ungeheuer spannende, atmosphärisch dichte Thriller darf auf ein positives Publikumsecho hoffen, ist aber als Videopremiere auf gezielte Händlerempfehlung angewiesen.

Kommentare