Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Every Breath You Take

Every Breath You Take

Filmhandlung und Hintergrund

Mit einer nicht gerade originellen Melange aus Sex und Crime garniert Newcomer Steve Bing sein Regiedebüt, in dem Judd Nelson („New Jack City“) und Joanna Pacula („Ehemänner und Liebhaber“) als Schachfiguren der perversen Spiele von Patrick Bauchau („Dunkle Erleuchtung“) agieren. Auch sonst überzeugt dieser erotische Thriller nicht gerade mit Einfällen. Sein Skandal-Potential sollte allerdings ausreichen, um bescheidenere...

Bei einer Party lernt der arbeitslose Schauspieler Jimmy die attraktive Lauren kennen. Begeistert folgt er der Verführerin in ihre Villa. Doch er muß feststellen, daß sie und ihr voyeuristischer Ehemann Bob nur mit ihm spielen wollen. Lange dauert es, bis Jimmy durchschaut, daß Bob auch Lauren nur manipuliert. Die Lage spitzt sich zu, als Bob offenbart, daß er eine Vorliebe dafür hat, einsame Gäste lebendig zu begraben und sich an ihrem Todeskampf zu weiden.

Begeistert folgt der arbeitslose Schauspieler Jimmy der attraktiven Lauren in ihre Villa, nur um dort Opfer ihres perversen Ehemann Bob zu werden. Biedere Melange aus Sex und Crime.

Darsteller und Crew

  • Judd Nelson
  • Joanna Pacula
  • Patrick Bauchau
  • Rebeca Arthur
  • John Pyper-Ferguson
  • Cynthia Brimhall
  • Kathleen Beaton
  • Steve Bing
  • Andrew Fleming
  • Brad Krevoy
  • Steve Stabler
  • Christopher Taylor
  • Nils Lofgren

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit einer nicht gerade originellen Melange aus Sex und Crime garniert Newcomer Steve Bing sein Regiedebüt, in dem Judd Nelson („New Jack City“) und Joanna Pacula („Ehemänner und Liebhaber“) als Schachfiguren der perversen Spiele von Patrick Bauchau („Dunkle Erleuchtung“) agieren. Auch sonst überzeugt dieser erotische Thriller nicht gerade mit Einfällen. Sein Skandal-Potential sollte allerdings ausreichen, um bescheidenere Gemüter unter den Genrefans zugreifen zu lassen.
    Mehr anzeigen