Eva im Frack

  1. Ø 0
   1950
Eva im Frack Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Eva im Frack: Gut gespielte Verwechslungskomödie voller Charme, Herz und Musik.

Ausgerechnet am Tag seines ersten Engagements bei einem großen Orchester hat ein junger Pianist einen Unfall. In seiner Verzweiflung bittet er seine Schwester, ebenfalls eine gute Musikerin, für ihn einzuspringen – in Männerkleidern. Erst geht alles gut, doch ein folgenschwerer Fehler führt dazu, dass ihr der Kapellmeister kündigt. Als er sie später in Frauenkleidern trifft, verliebt er sich in sie. Nach diversen Irrungen und Wirrungen hat der Bruder die Stelle wieder und die Schwester bekommt den Kapellmeister.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Dank Paul Verhoevens flottem Inszenierungsstil besitzt diese romantische Verwechslungskomödie durchaus gewissen Charme. Die Gags zünden zwar nicht immer, dafür sorgen flotte Tanzmusik, sympathische Charaktere und eine junge, hübsche und talentierte Wiener Schauspielerin namens Inge Egger für viel Kurzweil. Weil auch die anderen Figuren bis in die Nebenrollen hinein gut besetzt sind, besitzt dieses Lustspiel mit Herz sogar überdurchschnittlichen Unterhaltungswert.

Kommentare