Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Euphoria - Liebe, Tod und Wodka

Euphoria - Liebe, Tod und Wodka

Filmhandlung und Hintergrund

Euphorie erleben die Liebenden in diesem russischen Drama und sie verhalten sich wie Kinder, doch sie ist mit einem anderen Mann verheiratet und der lässt dem Paar keine Ruhe. Mit dem selbst geschriebenen Stoff präsentiert der sibirische Regisseur Ivan Vyrypaev, der sich im russischen Theater bereits einen Namen gemacht hat, sein Kinodebüt.

Draußen in der weiten Steppe wohnt auf einem kargen Hof die schöne Vera mit der kleinen Tochter und ihrem Mann, dem respektlosen und gewalttätigen Trunkenbold. Nach einem heftigen Streit flieht Vera aus dem Haus und geradewegs in die aufnahmebereiten Arme des charmanten und seit langem in Vera verliebten Pawel, seines Zeichens stolzer Besitzer eines Motorbootes. Veras Mann aber mag sich mit der Kränkung partout nicht abfinden und eilt den beiden hinterher, die geladene Waffe in der Hand.

Vera brennt mit Pawel durch, was Veras Mann noch wütender macht, als er ohnehin schon immer ist. Holzschnitthaft karges russisches Liebesdrama von großer bildlicher Kraft.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Euphoria - Liebe, Tod und Wodka

Darsteller und Crew

  • Polina Agurejewa
  • Maxim Uschakow
  • Mikhail Okunew
  • Madlen Dschabrailowa
  • Maxim Litowtschenko
  • Jaroslawna Serowa
  • Iwan Wyrypajew
  • Alexander Shein
  • Giya Lordkipanidze
  • Andrej Neidenow
  • Igor Malakhov
  • Aydar Gaynullin

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Euphoria - Liebe, Tod und Wodka: Euphorie erleben die Liebenden in diesem russischen Drama und sie verhalten sich wie Kinder, doch sie ist mit einem anderen Mann verheiratet und der lässt dem Paar keine Ruhe. Mit dem selbst geschriebenen Stoff präsentiert der sibirische Regisseur Ivan Vyrypaev, der sich im russischen Theater bereits einen Namen gemacht hat, sein Kinodebüt.

    Kraftvolle Bilder weiter Landschaften, Blicke zum Horizont und seelenruhige Einstellungen ländlicher Stilleben gehörten seit jeher zum russischen Kino und verleihen nun auch diesem archaischen Liebesdrama Stimmung, Form und rauschhaft schöne Kulisse. Die Geschichte selbst ist auf ökonomischer Lauflänge gleichfalls von erhabener Schlichtheit, spielt sich fast komplett zwischen drei Personen ab und lässt gerne mal kleine Gesten, Metaphern und reine Blicke statt großer Worte sprechen. Tipp für Freunde erlesener Bilder und tragischer Love Stories.
    Mehr anzeigen