Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Esrefpasalilar - Eschref Pascha
  4. Fakten und Hintergründe zum Film "EsrefPasalilar"

Fakten und Hintergründe zum Film "EsrefPasalilar"

Fakten und Hintergründe zum Film "EsrefPasalilar"
Poster

Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

Über den Film

„Eschrefpaschalilar“, das eigentlich eine Theaterproduktion von ANSE ist, wurde nun auf die Leinwand getragen. Das Theaterstück, das in der ganzen Türkei schon 3 Jahre auf Tournee ist und über 400.000 Zuschauer hatte, findet große Beliebtheit. Der Film, dessen Stück, noch immer auf Tournee ist, wurde von den Theaterzuschauern mit großer Spannung erwartet. Als die Vermarktung noch nicht einmal richtig begonnen hatte, hatte der Trailer bereits 100.000 Klicks auf www.dailymotion.com. Nach den Google Analytics Berichten ist zu sehen, dass der Film nicht nur in der Türkei mit großer Spannung erwartet wurde. Von Deutschland bis zu den USA, von Australien bis England, von Kanada bis Belgien ist das Interesse für den Film groß

Der Film ist ein wichtiges Modell für das Genre der Komödie. Es ist offensichtlich, dass der Film, der die Zuschauer in den Theatern auch ohne Gossenjargon mit einem besonderen Humor, die Menschen zum lachen bringt, auch in den Kinos zum lachen bringen wird. Ziel des Filmes ist mindestens 3 Personen aus einer Familie! Denn Eschref Pascha ist ein Film, den die Familien mit ruhigem Gewissen mit ihren Kindern ansehen können.

Der Film wurde in Istanbul gedreht. Die Dreharbeiten haben am 2. Dezember begonnen und 4 Wochen gedauert. Die Hauptdrehorte waren Balat, Eyüp, Ayvansaray. In Balat und Eyüp wurde vor allem auf der Straße, in den Teehäusern und Häusern gedreht. Andere Drehorte waren die islamischen ZalMahmutpaşa Stiftung in Eyüp, die Nachtclubs von Aksaray, die Nispet Bar in der Bagdad Straße oder die verlassenen Gebäude von Cankurtaran. Die Dreharbeiten fanden aufgrund der Locations in einer sehr freundlichen Atmosphäre statt. Die tatsächlichen Bewohner der Viertel haben den Film durch ihre Anwesenheit bereichert.

-Es haben 512 Komparsen mitgewirkt.

-Es wurde während der Dreharbeiten 3 mal die Regenmaschine eingesetzt. Während der Regenszenen wurden 66 Tonnen Wasser verwendet.

-Für die Kampfszenen haben die Schauspieler mit Choreographen zusammen gearbeitet.

-Die Dreharbeiten der letzten Szenen haben 30 Stunden gedauert.