Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Es war Nacht in Rom

Es war Nacht in Rom

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Kriegsdrama, mit dem Roberto Rossellini zum Thema seiner neorealistischen Anfangsjahre, dem Zweiten Weltkrieg, zurückkehrt.

Im Winter 1943/44 lässt sich die römische Schwarzmarkthändlerin Esperia drei aus einem Lager der Deutschen entflohene alliierte Kriegsgefangene aufdrängen. Sie versteckt sie auf dem Speicher ihres Hauses und sucht gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem kommunistischen Widerstandskämpfer Renato, nach einer Möglichkeit, die Männer in Sicherheit zu bringen. Doch dank des Spitzels Tarcisio werden die Deutschen auf die Aktivitäten von Renato und seinen Männern aufmerksam.

Darsteller und Crew

  • Roberto Rossellini
    Infos zum Star
  • Leo Genn
  • Giovanna Ralli
  • Sergei Bondartschuk
  • Renato Salvatori
  • Peter Baldwin
  • Enrico Maria Salerno
  • Paolo Stoppa
  • Hannes Messemer
  • Sergio Amidei
  • Diego Fabbri
  • Brunello Rondi
  • Giovan Battista Romanengo
  • Carlo Carlini
  • Roberto Cinquini
  • Renzo Rossellini

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Es war Nacht in Rom: Kriegsdrama, mit dem Roberto Rossellini zum Thema seiner neorealistischen Anfangsjahre, dem Zweiten Weltkrieg, zurückkehrt.

    Kriegsdrama von Roberto Rossellini („Rom, offene Stadt“), der mit diesem in Schwarzweiß gedrehten Film zum Thema seiner Anfangsjahre, dem Zweiten Weltkrieg, zurückkehrte. Während wie damals das Problem der Verständigungsschwierigkeiten und ihre Überbrückung thematisiert wird, wirft Rossellini auch Fragen zur Haltung seiner Landsleute während des Kriegs auf. Im Mittelpunkt eines moralischen Dilemmas steht die von Giovanna Ralli („Mercenario“) verkörperte Schwarzmarkthändlerin Esperia.
    Mehr anzeigen