Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Es muß nicht immer Kaviar sein
  4. Nachkriegsstar O.W. Fischer ist tot

Nachkriegsstar O.W. Fischer ist tot

Ehemalige BEM-Accounts |

© unbekannt

In seinen Filmen verführte er die schönsten Frauen des deutschen Films und gehörte neben Curd Jürgens zu den bestbezahlten Schauspielern der 50er Jahre. Jetzt verstarb der Star der Wirtschaftswunder-Zeit in Lugano.

O.W. Fischer als "Peter Voss, der Held des Tages" Bild: unbekannt

Der 1915 bei Wien geborene Schauspieler kann auf eine glanzvolle Karriere zurückblicken: Nach anfänglichen Engagements an den Münchener Kammerspielen, dem Deutschen Volkstheater und dem Burgtheater in Wien, schaffte O. W. Fischer den Sprung auf die Kinoleinwand.

So spielte er sich mit über 40 Filmen, darunter „Ludwig II.“ (1955), „Hanussen“ (1955), „Peter Voss, der Millionendieb“ (1958) und „Es muß nicht immer Kaviar sein“ (1961), in die Herzen der Zuschauer. Trotz seines Erfolgs kehrte der Schauspieler bereits Mitte der 60er Jahre dem Film den Rücken und beschränkte sich nur noch auf Theater- und Fernsehrollen.

Die Legende lebt weiter

Wie jetzt bekannt wurde, hatte sich der gesundheitliche Zustand Fischers in letzter Zeit zunehmend verschlechtert, bis er schließlich letzten Donnerstag im Alter von 88 Jahren in einem Schweizer Krankenhaus verstarb. Was bleibt, sind seine unvergesslichen Filme…

News und Stories