Filmhandlung und Hintergrund

Schaulaufen der deutschen Stars aus Film, Musik und Sport der dreißiger Jahre.

Die Sekretärin Mathilde träumt von einer Karriere als Filmschauspielerin. In Berlin angekommen, bekommt sie eine Rolle als Statistin, aus der es keinen Aufstieg zu geben scheint. Trotzdem bekommt sie viele „echte“ Stars zu sehen und muss erkennen, dass die Glitzerwelt des Films auch ihre Schattenseiten hat.

In Berlin will die unscheinbare Sekretärin Karriere machen - als Tanz- und Bühnenstar. - Aufwendig inszenierter Revuefilm.

Darsteller und Crew

  • La Jana
    La Jana
  • Vera Bergmann
    Vera Bergmann
  • Ernst Fritz Fürbringer
    Ernst Fritz Fürbringer
  • Carla Rust
    Carla Rust
  • Karel Stepanek
    Karel Stepanek
  • Rudi Godden
    Rudi Godden
  • Rosita Serrano
    Rosita Serrano
  • Hans Heinz Zerlett
    Hans Heinz Zerlett
  • Georg Krause
    Georg Krause
  • Leo Leux
    Leo Leux
  • Paul Lincke
    Paul Lincke
  • Mathias Perl
    Mathias Perl
  • Ernst Krisch
    Ernst Krisch
  • Franz R. Friedl
    Franz R. Friedl

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Es leuchten die Sterne: Schaulaufen der deutschen Stars aus Film, Musik und Sport der dreißiger Jahre.

    „Es leuchten die Sterne“ ist eine nahezu perfekte Visitenkarte des deutschen Filmschaffens der damaligen Zeit. Die Rahmenhandlung dient als Aufhänger für eine Parade unzähliger Film-, Sport- und Musikstars der dreißiger Jahre. Persönlichkeiten wie Willi Forst, Heinrich George, Max Schmeling und Luis Trenker spielen sich selbst in dieser Revue der echten und falschen Eitelkeiten.

Kommentare