Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Es geschah in einer Nacht

Es geschah in einer Nacht

It Happened One Night: Claudette Colbert und Clark Gable begründen die Screwball Comedy.

Filmhandlung und Hintergrund

Claudette Colbert und Clark Gable begründen die Screwball Comedy.

Die verwöhnte Millionärstochter und unglückliche Erbin Ellie Andrews reißt aus ihrem goldenen Käfig in Miami aus und nimmt mittellos den Bus nach New York. Zufällig an Bord ist der hartgesottene Journalist Peter Warne, der sie erkennt und Potenzial für eine Story sieht. Ellie will nichts mit ihm zu tun haben, erkennt aber bald, dass sie mit seiner Hilfe ihr Ziel erreichen kann. Unterwegs raufen sie sich zusammen, teilen ein Zimmer, trampen, tricksen die Detektive ihres Vaters aus und verlieben sich.

Töchterchen einer reichen Familie, hat Ellie die Nase voll und bricht auf nach New York. Auf dieser Busreise voller Abenteuer kommt sie dem Reporter Peter Warne immer näher, was aber beide nicht wahrhaben wollen. Fünf Oscars hat diese romantische Komödie erhalten, und Clark Gables Charme seitdem kein bisschen nachgelassen.

Darsteller und Crew

  • Clark Gable
    Clark Gable
  • Claudette Colbert
    Claudette Colbert
  • Frank Capra
    Frank Capra
  • Walter Conolly
  • Roscoe Karns
  • Alan Hale
  • Henry Wadsworth
  • Claire McDowell
  • Ward Bond
  • Robert Riskin
  • Harry Cohn
  • Joseph Walker
  • Gene Havlick
  • Louis Silvers

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Es geschah in einer Nacht: Claudette Colbert und Clark Gable begründen die Screwball Comedy.

    Mit der Mischung aus Road Movie, Romantic Comedy und Geschlechterkampf um die Erziehung einer Widerspenstigen begründete Frank Capra 1935 die Screwball Comedy. In einem Monat an echten Schauplätzen und in Mode kommenden Motels gedreht, gewann der Schelmenstreich fünf Oscars (Film, Regie, Drehbuch, Claudette Colbert und Clark Gable). Für Gable war es die erste Komödie, Colbert war eine gewiefte Komödiantin. Berühmt wurden Motelszenen und Autostop, bei dem sie beweist, dass ihr Bein mehr bewirkt als sein Daumen.
    Mehr anzeigen