Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. ES
  4. News
  5. Kinocharts: „Es“ bricht jetzt auch deutsche Rekorde

Kinocharts: „Es“ bricht jetzt auch deutsche Rekorde

Kinocharts: „Es“ bricht jetzt auch deutsche Rekorde
© Warner

Am vergangenen Donnerstag war es endlich soweit: „Es“ startete in den deutschen Kinos. Die Neuauflage von Stephen Kings Roman brach bereits in den USA einige Rekorde und entsprechend hoch waren hierzulande die Erwartungen an den Horror-Hit des Jahres. Wie die Zahlen des vergangenen Wochenendes nun zeigen, hat sich „Es“ diesen Titel tatsächlich redlich verdient.

Kinocharts Deutschland: „Es“ jagt der Konkurrenz einen Schrecken ein

Der beste Start eines Horrorfilms aller Zeiten. Nicht weniger war vom neuen „Es“-Film erwartet worden und genau das lieferte er auch bei seinem Deutschland-Debüt. Ganze 930.000 Zuschauer strömten am Wochenende in die Kinos der Republik, um den moderneren Auftritt des Horror-Clowns Pennywise (Bill Skarsgård) zu erleben. Damit gelang „Es“ zugleich der zweitbeste Kinostart des Jahres 2017, lediglich „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ hat hier die Nase vorne.

Mit „Cars 3: Evolution“ schaffte es der neueste Pixar-Streich auf Platz 2 der deutschen Charts. Wirklich Grund zur Freude dürften die Macher des Animationsfilms allerdings dennoch nicht haben: 260.000 Kinogänger bedeuten immerhin den zweitschlechtesten Start eines Films aus der Pixar-Schmiede nach Arlo & Spot.

1. „Es“ — 930.000 Zuschauer (9,0 Millionen Euro Umsatz)

2. „Cars 3: Evolution“ — 260.000 Zuschauer (2,1 Millionen Euro Umsatz)

3. „Kingsman 2: The Golden Circle“ — 160.000 Zuschauer (1,5 Millionen Euro Umsatz)

4. „The LEGO Ninjago Movie“ — 110.000 Zuschauer (810.000 Euro Umsatz)

5. „High Society“ — 75.000 Zuschauer (610.000 Euro Umsatz)

Quelle: Blickpunkt Film

Kinocharts USA: Tom Cruise jagt Pennywise

In den USA erlebte „Es“ einen zweiten Frühling und holte sich die Spitzenposition zurück. Knapp dahinter folgte „Barry Seal: Only in America“, der beste US-Neuling der Woche. Das Krimi-Drama mit Tom Cruise übertraf mit einem Einspielergebnis von 17,01 Millionen US-Dollar sogar die Erwartungen.

1. „Es“ — 17,3 Millionen US-Dollar

2. „Barry Seal: Only in America“ — 17,01 Millionen US-Dollar

3. „Kingsman 2: The Golden Circle“ — 17,0 Millionen US-Dollar

4. „The LEGO Ninjago Movie“ — 12,0 Millionen US-Dollar

5. „Flatliners“ — 6,7 Millionen US-Dollar

Quelle: Box Office Mojo

Die Top 5 der USA rundet „Flatliners“ ab. Das Horrorwerk folgt dem gleichnamigen Kultfilm von 1990 nach, litt allerdings unter mäßiger Resonanz und mangelnder Wahrnehmung seitens des Publikums. Die eigentlich logische Konsequenz war ein Debüt mit gerade einmal 6,7 Millionen US-Dollar Einspielergebnis.