Kinocharts: "Er ist wieder da" gelingt Kunststück

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Er ist wieder da Poster

Neue Woche, neue Kinocharts und diesmal gibt es in Deutschland sogar eine kleine Überraschung, auch wenn an Pixar kein vorbeikommen ist. Die USA sind derweil schon in Vorfreude auf Halloween und haben dennoch Platz für den Start der vierten Zusammenarbeit von Steven Spielberg und Tom Hanks.

Platz 1 in Deutschland geht wie in der Vorwoche - und wie es auch nicht anders zu erwarten war - an den familienfreundlichen Animationsfilm „Alles steht Kopf“. Mit seinen 425.000 Zuschauern am dritten Wochenende schafft es der Pixar-Film bereits jetzt, die vergangenen vier Filme des Studios zu übertreffen. Die deutsche Produktion „Er ist wieder da“ schaffte es zwar nicht an die Spitze, dafür aber die seltene Glanzleistung, in seiner zweiten Woche mit 400.000 Zuschauern mehr Leute in die Kinos zu locken als noch in der Vorwoche. Mit „Fack Ju Göhte 2“ hält sich ein weiterer deutsche Film wacker in den Top 5 und das an seinem immerhin sechsten Wochenende.

Wie sich die deutschen Kinocharts insgesamt gestalten, könnt ihr folgender Übersicht entnehmen:

Die Kinocharts in Deutschland

1. „Alle steht Kopf“ - 425.000 Zuschauer (3,65 Millionen Euro Umsatz)

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Er ist wieder da

2. „Er ist wieder da“ - 400.000 Zuschauer (3,4 Millionen Euro Umsatz)

3. „Hotel Transsilvanien 2“ - 360.000 Zuschauer (2,9 Millionen Euro Umsatz)

4. „Der Marsianer - Rettet Mark Watney“ - 250.000 Zuschauer (2,8 Millionen Euro Umsatz)

5. „Fack Ju Göhte 2“ - 265.000 Zuschauer (2,25 Millionen Euro Umsatz)

Die US-Kinocharts

Elf Tage sind es noch bis Halloween und das Publikum in den USA stimmt sich mit einigen Horror-Filmen darauf ein. Die Pole Position nimmt dabei sogar eine Horror-Komödie ein, nämlich „Gänsehaut“ mit Jack Black (deutscher Kinostart: 11. Februar 2o16), der mit überzeugenden 23,5 Millionen US-Dollar Umsatz gestartet ist. Auf den Plätzen vier und fünf finden sich mit Guillermo del Toros „Crimson Peak“ und Sonys Animationsfilm „Hotel Transsilvanien 2“ weitere Filme, die zum Feiertag passen. Gestartet ist an diesem Wochenende darüber hinaus „Brige of Spies - Der Unterhändler“, der einmal mehr das Erfolgsduo Steven Spielberg und Tom Hanks vereint. 15,4 Millionen US-Dollar wirken angesichts dieser Namen wenig, aber das Drama um den Kalten Krieg ist ohnehin kein Blockbuster-Material und dürfte trotzdem keine Probleme haben, seine Kosten wieder einzuspielen.

Die gesamte Top-5 der US-Kinocharts setzt sich wie folgt zusammen:

1. „Gänsehaut“ - 23,5 Millionen US-Dollar Umsatz

2. „Der Marsianer - Rettet Mark Watney“ - 21,5 Millionen US-Dollar Umsatz

3. „Bridge of Spies - Der Unterhändler“ - 15,4 Millionen US-Dollar Umsatz

4. „Crimson Peak“ - 12,9 Millionen US-Dollar Umsatz

5. „Hotel Transsilvanien 2“ 12,3 Millionen US-Dollar Umsatz

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Er ist wieder da
  5. Kinocharts: "Er ist wieder da" gelingt Kunststück