Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Engel der Sünde

Engel der Sünde


Les anges du péché: Robert Bressons Klosterdrama um Rache, Buße und Glauben.

Filmhandlung und Hintergrund

Robert Bressons Klosterdrama um Rache, Buße und Glauben.

Die reiche Anne-Marie tritt ins Kloster der Dominikanerinnen ein, als sie sich vorbereiten, die aus dem Gefängnis entlassene Thèrése aufzunehmen. Als Novizin kämpft Anne-Marie um die Seele von Thèrése, die sich an dem Mann rächen will, der sie unschuldig ins Gefängnis brachte. Thèrése hat ihn nach ihrer Entlassung erschossen und das Kloster als Unterschlupf genutzt. Anne-Marie verstößt gegen die Ordensregeln, wird entlassen, kehrt Nacht für Nacht zurück und betet sterbend für Thèrése, die an ihrem Totenbett verhaftet wird.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Engel der Sünde: Robert Bressons Klosterdrama um Rache, Buße und Glauben.

    Der erste Spielfilm von Robert Bresson kreist um den Kontrast zweier Welten, die im verzweifelten Bemühen der unschuldigen Anne-Marie um die verworfene Seele von Thèrése ihren Ausdruck finden. Das Thema Determination und Freiheit spiegelt sich in den Regeln des Klosters von Bethanien und seiner Rituale, denen sich Anne-Marie unterwirft, und dem Kalkül, das Thèrése ins Kloster treibt. Kritisiert wurde der positivistische Schluss des Films: Thèrése wird nach Abbüßung der Haft ins Kloster zurückkehren.
    Mehr anzeigen