• Dokumentarfilm "Endstation der Sehnsüchte"

    Die koreanische Filmemacherin Sung-Hyung Cho, die in Deutschland lebt, wird nach dem preisgekrönten „Full Metal Village“ eine Dokumentation in einem koreanischen Dorf drehen. „Endstation der Sehnsüchte“ zeigt das Leben aus Deutschland zurückgekehrter Gastarbeiter in einer nach deutschem Vorbild gebauten Siedlung. Die Bewohner, die in den sechziger und siebziger Jahren in die Bundesrepublik kamen, errichteten 2003 auf...

    Ehemalige BEM-Accounts