Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Encanto
  4. „Encanto“: Selbst die Macher mussten bei diesem Song weinen

„Encanto“: Selbst die Macher mussten bei diesem Song weinen

„Encanto“: Selbst die Macher mussten bei diesem Song weinen
© Disney

Wie schreibt man einen ikonischen Disney-Song wie „Lass jetzt los“? Komponist Lin-Manuel Miranda offenbart, welche Hindernisse er für die „Encanto“-Lieder überwinden musste.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Der 60. abendfüllende Animationsfilm aus dem Hause Disney heißt Encanto und überzeugt mit einer herzergreifenden Geschichte, in der erstmals ein Familienalltag im Vordergrund steht. Anders als einige der bekanntesten Disney-Filme der letzten Jahrzehnte muss sich die Heldin Mirabel Madrigal zwar ihren Ängsten stellen, baut dabei jedoch voll und ganz auf die Unterstützung ihrer Schwestern, Cousins und weiteren Familienmitgliedern.

Wir trafen anlässlich des Kinostarts von „Encanto“ am 24. November 2021 den Komponisten Lin-Manuel Miranda zum Interview, der nach „Vaiana“ zum zweiten Mal die Songs für einen Disney-Film komponiert. Neben witzigen Familienanekdoten sprach er über seine Lieblings-Disney-Songs und die Frage, wie man einen Disney-Song komponiert, der potenziell Groß und Klein zum Weinen bringen kann. Seht selbst:

Nur auf Disney+ erlebt ihr die besten Disney-Songs: Hier geht es zum günstigen Jahresabo

Lin-Manuel Miranda musste beim schwierigsten Song aus „Encanto“ selbst heulen

Mit „Warten, dass ein Wunder kommt“ präsentiert uns „Encanto“ den neuen Disney-Song, der in die gleiche Kerbe wie „Ich bin bereit“ aus „Vaiana“ schlägt. Darin singt der Charakter Mirabel Madrigal darüber, was sie wirklich im Leben möchte. Zugleich sei es der schwierigste Song für Miranda im Schreibprozess gewesen und brachte ihn vermehrt zum Weinen.

„Es gibt ein tolles Buch namens „Wasser für Schokolade“. Darin gibt es jemanden, der in den Kuchen weint, den sie für eine Hochzeit backt. Und wenn alle den Kuchen essen, müssen sie auch weinen. So ähnlich ist es auch abgelaufen, als ich die Musik [für „Encanto“] gemacht habe. Ich bin froh, dass du „Warten, dass ein Wunder kommt“ herausstellst. Denn der Song war am schwierigsten zu schreiben. Es ist schwer einen Song zu schreiben, in dem der Charakter ausdrückt, was er wirklich will. Hauptsächlich, weil es den ganzen Schreibprozess dauert, das rauszufinden. Und natürlich auch, weil man für Disney schreibt. Denn die haben für diese Art von Songs das größte Vermächtnis. Man muss also vergessen, dass man für Disney schreibt, um es fertig zu kriegen.“

Welche Abenteuer Mirabel und die Familie Madrigal im magischen Disney-Film „Encanto“ erleben, erfahrt ihr ab dem 24. November 2021 zunächst im Kino, bereits einen Monat später pünktlich am Heiligabend auf Disney+ im Abonnement. Den „Encanto“-Soundtrack mit den hitverdächtigen Songs „Warten, dass ein Wunder kommt“ und „Nur kein Wort über Bruno“ findet ihr bereits jetzt überall im Handel.

Wie gut du weitere Disney-Songs der letzten Jahrzehnte kennst, kannst du im musikalischen Quiz herausfinden:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.