Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Empire of the Ash III

Empire of the Ash III


Empire of the Ash III: Unaufwendiger Endzeit-Actionfilm, der mit spärlichen Mitteln, einem geringen Maß an Spannung aber dem nötigen Dauerfeuer in Szene gesetzt wurde. Tatsächlich handelt es sich bei „The Bronx 2001“ um die Fortsetzung des 1988 erschienenen „Empire Of Ash“, wobei die beiden Filme nur die Ausgangssituation gemein haben. In den Grenzen des niedrigen Budgets wird eine Story zwischen „Mad Max“ und „Cyborg“ erzählt, ohne auch...

Filmhandlung und Hintergrund

Unaufwendiger Endzeit-Actionfilm, der mit spärlichen Mitteln, einem geringen Maß an Spannung aber dem nötigen Dauerfeuer in Szene gesetzt wurde. Tatsächlich handelt es sich bei „The Bronx 2001“ um die Fortsetzung des 1988 erschienenen „Empire Of Ash“, wobei die beiden Filme nur die Ausgangssituation gemein haben. In den Grenzen des niedrigen Budgets wird eine Story zwischen „Mad Max“ und „Cyborg“ erzählt, ohne auch...

Im Jahre 2050 ist die Erde verwüstet, die wenigen Überlebenden sind aufgeteilt in religiöse Fanatiker, die um den Hohepriester Lucas ein neues Reich gründen wollen, und Rebellen, die um die Freiheit kämpfen. Die grausame Baalca versucht im Auftrage Lucas‘, die Freiheitskämpfer auszumerzen. Verzweifelt stellen sie sich zur Wehr. Einer Handvoll Übriggebliebener gelingt es schließlich, in einem letzten Kampf Lucas und Baalca zu töten und die Schreckensherrschaft zu beenden.

Einfacher, solide inszenierter Endzeitfilm über den Rebellenkampf gegen einen machthungrigen Sektenführer. Der Schauwert hält sich in Grenzen.

Darsteller und Crew

  • William Smith
  • Pauline Crawford
  • Ken Farmer
  • Lloyd A. Simandl
  • Michael Mazo
  • John A. Curtis

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Unaufwendiger Endzeit-Actionfilm, der mit spärlichen Mitteln, einem geringen Maß an Spannung aber dem nötigen Dauerfeuer in Szene gesetzt wurde. Tatsächlich handelt es sich bei „The Bronx 2001“ um die Fortsetzung des 1988 erschienenen „Empire Of Ash“, wobei die beiden Filme nur die Ausgangssituation gemein haben. In den Grenzen des niedrigen Budgets wird eine Story zwischen „Mad Max“ und „Cyborg“ erzählt, ohne auch nur annähernd die Klasse der Vorbilder zu erreichen. Das speziell nach „Cyborg“ wieder aufkeimende Interesse an der Postapokalypse sollte dennoch zu soliden Umsätzen bei den Heavy Usern verhelfen.
    Mehr anzeigen