1. Kino.de
  2. Filme
  3. Elstree 1976

Elstree 1976

Kinostart: 06.05.2016

Elstree 1976: Behind-the-Scenes-Dokumentation über zehn Darsteller, die an den Dreharbeiten zum ersten "Star Wars"-Film in Nebenrollen teilgenommen haben.

Filmhandlung und Hintergrund

Behind-the-Scenes-Dokumentation über zehn Darsteller, die an den Dreharbeiten zum ersten "Star Wars"-Film in Nebenrollen teilgenommen haben.

Sturmtruppler, X-Wing-Piloten, intergalaktische Kopfgeldjäger - das „Star Wars“-Universum wird von einer Vielzahl interessanter Nebencharakter bevölkert, die viel zum Charme und der Atmosphäre des Originals von 1977 beitragen. Man denke bloß an den Sturmtruppler, der sich den Kopf stößt. Die Geschichte hinter den Masken wird jedoch nur selten erzählt. In der Kickstarter-finanzierten Dokumentation zeigt Regisseur Jon Spira wie „Star Wars“ das Leben von zehn Nebendarstellern verändert hat. Mit dabei sind unter anderem Darth Vader-Darsteller Dave Prowse und Jeremy Bulloch, besser bekannt als Boba Fett, oder Paul Blake, dessen Greedo von Hans Solo erschossen wird.

„Elstree 1976“ - Hintergründe

Als im Jahr 1976 die Dreharbeiten zu „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ in den Londoner Elstree Studios beginnen, wird der Film von vielen Beteiligten eher als Kuriosum betrachtet. Kaum einer ahnt, wie erfolgreich das Weltraummärchen von George Lucas sein würde. Ein Dutzend Filme und TV-Serien später ist „Star Wars“ das beliebteste Film-Universum der Welt. Und auch die Nebendarsteller von damals sind inzwischen untrennbar mit ihrer Rolle verwachsen. Die Dokumentation von Jon Spira wirft einen Blick hinter die Masken.

Darsteller und Crew

  • David Prowse
    David Prowse
  • Jeremy Bulloch
    Jeremy Bulloch
  • Garrick Hagon
    Garrick Hagon
  • Jon Spira
    Jon Spira

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare