Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. El mago de los sueños

El mago de los sueños


El mago de los sueños: Aufwendiger, spanischer Zeichentrickfilm mit musikalischen Einlagen, die in der deutschen Fassung zum Teil Rex Gildo zum Besten gibt. Als Vorlage diente das Märchen vom „Sandmann“ von Anderson. Die technische Perfektion des Zeichenstils ist beachtlich. Im Kinderprogramm lassen sich mittlere bis gute Umsätze erzielen.

Filmhandlung und Hintergrund

Aufwendiger, spanischer Zeichentrickfilm mit musikalischen Einlagen, die in der deutschen Fassung zum Teil Rex Gildo zum Besten gibt. Als Vorlage diente das Märchen vom „Sandmann“ von Anderson. Die technische Perfektion des Zeichenstils ist beachtlich. Im Kinderprogramm lassen sich mittlere bis gute Umsätze erzielen.

Der Zauberer der Träume kommt in Begleitung des Weckers Ring-Ring zu sechs kleinen Kindern geflogen, um ihnen schöne und aufregende Träume zu schenken. In ihnen bekämpfen sie Riesen, lernen lesen, erweisen sich als furchtlose Ritter und mehr. Nur der kleine Pelusin ist unartig gewesen und bekommt vom bösen Zauberer Sir Nero einen Alptraum serviert.

Der Zauberer der Träume kommt in Begleitung des Weckers Ring-Ring zu sechs kleinen Kindern geflogen, um ihnen schöne und aufregende Träume zu schenken. Aufwendiger Zeichentrickfilm nach der Vorlage von Andersens Märchen vom Sandmann.

Darsteller und Crew

  • Francisco Macián

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Aufwendiger, spanischer Zeichentrickfilm mit musikalischen Einlagen, die in der deutschen Fassung zum Teil Rex Gildo zum Besten gibt. Als Vorlage diente das Märchen vom „Sandmann“ von Anderson. Die technische Perfektion des Zeichenstils ist beachtlich. Im Kinderprogramm lassen sich mittlere bis gute Umsätze erzielen.
    Mehr anzeigen