Filmhandlung und Hintergrund

Trotz diverser bekannter Zutaten und Stilmittel à la „Amityville Horror“ mal nicht die übliche Spukhausgeschichte und auch kein Splatterblutbad, sondern eine originelle Story voll doppelter Böden und unversehener Wendungen serviert dieser makellos designte und zur weiteren Abwechslung streckenweise auch recht lustige Psychoalptraum aus der rasant an Bedeutung gewinnenden Horrorfilmnation Spanien. Erstklassige Schauspieler...

Seit seiner Scheidung von Gattin Vera, die er in Wahrheit noch lange nicht verkraftet, wird dem spanischen Architekten Felix die katalonische Stadtvilla ein wenig zu groß. Schon bald vernimmt der Einsamkeitsgeplagte merkwürdige nächtliche Geräusche, sieht Besucher kommen und wie von Geisterhand verschwinden, kurz, beginnt zu spinnen. Oder etwa nicht. Da trifft es sich gut, dass die Rollstuhlfahrer-Nachbarin genau wie seine Vera aussieht. Ihr wird er ein wenig nachsteigen, zur Ablenkung bei Nacht.

In Haus und Oberstübchen von Architekt Felix geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Origineller Horrortrip aus Spanien.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Trotz diverser bekannter Zutaten und Stilmittel à la „Amityville Horror“ mal nicht die übliche Spukhausgeschichte und auch kein Splatterblutbad, sondern eine originelle Story voll doppelter Böden und unversehener Wendungen serviert dieser makellos designte und zur weiteren Abwechslung streckenweise auch recht lustige Psychoalptraum aus der rasant an Bedeutung gewinnenden Horrorfilmnation Spanien. Erstklassige Schauspieler machen verstörte Miene zum unterhaltsamen Ratespiel für anspruchsvolle Krimi- und Gruselfreunde.

Kommentare