Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ek khiladi ek haseena

Ek khiladi ek haseena

Filmhandlung und Hintergrund

Ein überdurchschnittlich kurzweiliger Thriller, ein „Coup“, bei dem Tarantino Bollywood trifft, ist diese indische Hochglanz-Produktion, bei der natürlich auch eine Lovestory nicht fehlen darf. Verhältnismäßig wenige Songs unterbrechen die trick- und wendungsreiche Ganove-betrügt-Ganove-betrügt…-Story, die zwar nicht unbedingt logisch ist, aber bestens unterhält. Für den keuschen Bollywood-Standard wird außerdem...

Die Betrüger Arjun und Rohit erleichtern den Falschen um eine Menge Geld. Rohit wird getötet und Arjun schuldet Gangsterboss Sikander das erschwindelte Geld plus Zinsen. In wenigen Tagen soll er es besorgen. Die hübsche Psychologin Natasha hilft ihn und findet Gefallen an dem Ganoven. Als Arjun auch sie über den Tisch zieht, rächt sie sich. Arjun und seine Spießgesellen sollen den noch größeren Gangster Jehangir Khan betrügen, um 250 Mio. in 25 Tagen. Der Coup gelingt, aber anders als alle erwartet haben.

Kleinbetrüger Arjun soll in wenigen Tagen das von Gangsterboss Sikander erschwindelte Geld plus Zinsen wiederbesorgen. Überdurchschnittlich kurzweiliger Hochglanz-Thriller auf den Spuren Tarantinos mit für Bollywood erstaunlich viel nackter Haut.

Ek khiladi ek haseena im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

  • Fardeen Khan
  • Koena Mitra
  • Kay Kay
  • Kurush Deboo
  • Mukul Dev
  • Gulshan Grover
  • Amin Hajee
  • Ronit Roy
  • Suparn Verma
  • Rangita Pritish Nandy
  • Manoj Soni

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein überdurchschnittlich kurzweiliger Thriller, ein „Coup“, bei dem Tarantino Bollywood trifft, ist diese indische Hochglanz-Produktion, bei der natürlich auch eine Lovestory nicht fehlen darf. Verhältnismäßig wenige Songs unterbrechen die trick- und wendungsreiche Ganove-betrügt-Ganove-betrügt…-Story, die zwar nicht unbedingt logisch ist, aber bestens unterhält. Für den keuschen Bollywood-Standard wird außerdem erstaunlich viel nackte Haut gezeigt. Auch Bollywood-Uninteressierte können einen Blick wagen.
    Mehr anzeigen