1. Kino.de
  2. Filme
  3. Einsatz Mord - Kommissarin Fleming und der Mord vor der Kamera

Einsatz Mord - Kommissarin Fleming und der Mord vor der Kamera

Filmhandlung und Hintergrund

Temporeicher Krimi, der vor allem auf optische Reize setzt.

Während einer Talk-Show, in der auf Grund seiner Verfehlungen ein Zuschauer zum „Schwein der Woche“ gekürt wird, kommt es zu einem Mordanschlag auf die erfolgreiche Moderatorin Diana Kazan. Nur durch Zufall überlebt sie das Attentat, während ihr Studiogast vor laufenden Kameras stirbt. An Tatverdächtigen mit starken Motiven herrscht kein Mangel, denn die kalte und zynische Diana treibt perfide Machtspiele mit fast jedem, der ihr begegnet. Kommissarin Sophie Fleming übernimmt zusammen mit ihrem Assistenten Sebastian Görner den Fall. Die Zeit drängt, denn obwohl die Moderatorin unter Polizeischutz gestellt wird, erfolgen weitere Anschläge.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einsatz Mord - Kommissarin Fleming und der Mord vor der Kamera: Temporeicher Krimi, der vor allem auf optische Reize setzt.

    Mit der Reihe „Einsatz Mord“ schielt RTL eindeutig auf ein junges Publikum. Selbsbewusst, sexy und vor allem natürlich jung - diese Attribute erfüllt Julia Bremermann in ihrer Rolle der Kommissarin Fleming. Zuschauer, die es plastisch mögen, sind bei Wilhelm Engelhardts Film gut aufgehoben. Für rasante Verfolgungsjagden in ausgefallenen Locations und infernalische Feuerspiele wurde ein hoher Aufwand betrieben. Im Vergleich zur ansprechenden Optik, gerät der Spannungsbogen der Geschichte ein wenig ins Hintertreffen, und gängigen Krimisehern dürfte sich die Auflösung recht früh erschließen. Sehr überzeugend: Denise Virieux als hassenswerte Ruchlosigkeit in Person.

Kommentare