1. Kino.de
  2. Filme
  3. Einsam, zweisam, dreisam

Einsam, zweisam, dreisam

   Kinostart: 28.07.1994

Filmhandlung und Hintergrund

Ziemlich freche und provokative Romantic Comedy über eine Ménage à trois mit Stephen Baldwin und Lara Flynn Boyle.

In die traute Campusidylle der Zimmergenossen Eddy und Stuart platzt die hübsche Alex, die aufgrund eines Versehens in das Zimmer der beiden verlegt wurde. Während Frauenheld Stuart sofort ein Auge auf sie wirft, fährt Alex eher auf den schüchternen Eddy ab. Der muß sich allerdings eingestehen, daß er eher auf Stuart steht.

In die traute Campusidylle der Zimmergenossen Eddy und Stuart platzt eines Tages die attraktive Alex, die aufgrund einer Verwechslung in ihrem Zimmer landet. Alex fühlt sich sofort zu dem zurückhaltenden Filmstudenten Eddy hingezogen und verführt ihn nach allen Regeln der Kunst. Der homosexuelle Eddy wiederum hat nur Augen für den knackigen Weiberhelden Stuart, der es seinerseits nicht erwarten kann, Alex ins Bett zu kriegen. Nach und nach entwickelt sich eine flott-frivole Menage à trois.

Im lakonischen Ton erinnert Andrew Flemings Film an „Singles“, doch der Regisseur geht frecher und tabuloser an Fragen über Beziehungen und Sexualität heran. Lara Flynn Boyle, Stephen Baldwin und Josh Charles nutzen die Gelegenheit für sympathische Vorstellungen.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Einsam, zweisam, dreisam

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einsam, zweisam, dreisam: Ziemlich freche und provokative Romantic Comedy über eine Ménage à trois mit Stephen Baldwin und Lara Flynn Boyle.

    Im lakonisch-lockeren Ton erinnert Andrew Flemings Film an „Singles“. Dabei geht er noch viel frecher und tabuloser an brennende Fragen über Beziehungen und Sexualität heran. Lara Flynn Boyle, Stephen Baldwin und Josh Charles nutzen die quirligen Dialoge des Drehbuchs für sympathische Vorstellungen.

News und Stories

  • Push-up Alien in "MIB 2"

    Push-up Alien in "MIB 2"

    Ein neuer Hollywood-Traumberuf ist geboren: Der Push-up Artist. Erstmals eingesetzt wurde ein derartiger Experte von Regisseur Barry Sonnenfeld für „Men in Black 2„. Im Sequel der Sci-Fi Comedy mit Will Smith und Tommy Lee Jones spielt Lara Flynn Boyle einen Alien, der sich als Model für die Edel-Dessous-Marke „Victoria’s Secret“ verdingt. Dafür brauchte sie natürlich die passende Oberweite, mit der die Natur die...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare