Einsam sind die Tapferen

Filmhandlung und Hintergrund

Moderner Western um einen Cowboy, der 1953 an der neuen etablierten Ordnung zugrunde geht.

Um seinen besten Freund Bondi aus dem Gefängnis zu befreien, lässt sich Cowboy Jack Burns 1953 in Neu-Mexiko ebenfalls inhaftieren. Er muss allerdings bald feststellen, dass Bondi nicht fliehen will. Burns bricht also alleine aus und wird fortan von Sheriff Johnson - nicht wie es Burns gewohnt ist im Sattel, sondern mit Hubschraubern und Jeeps - gejagt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Einsam sind die Tapferen

Einsam sind die Tapferen im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einsam sind die Tapferen: Moderner Western um einen Cowboy, der 1953 an der neuen etablierten Ordnung zugrunde geht.

    Kirk Douglas spielt einen Cowboy, der von der Modernität überholt wird. Starke schauspielerische Leistungen liefern auch Walter Matthau und Gena Rowlands, doch im Mittelpunkt dieses modernen Westerns steht immer Douglas, dem die Rolle quasi auf den Leib geschrieben ist. Regisseur David Miller lieferte mit „Einsam sind die Tapferen“ wohl die beste Leistung seiner Karriere - auch wenn der Film am Boxoffice weniger Eindruck hinterließ, gilt er als einer der Klassiker des amerikanischen Kinos der 60er Jahre.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Einsam sind die Tapferen