Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Einmal Prinzessin, immer Prinzessin! - Die vielen Gesichter der Christel Bodenstein

Einmal Prinzessin, immer Prinzessin! - Die vielen Gesichter der Christel Bodenstein

Filmhandlung und Hintergrund

Sieben Filme mit der Schauspielerin Christel Bodenstein, die ihren ersten großen Erfolg als Prinzessin im DEFA-Märchenfilm "Das singende, klingende Bäumchen" feiern konnte.

„Das singende, klingende Bäumchen“: Ein in einen Bären verwandelter Prinz verschleppt eine hochmütige Prinzessin. „Das tapfere Schneiderlein“: Mit Mut und List bezwingt ein Schneidergeselle Riesen und ein Einhorn. „Minna von Barnhelm“: Ein entehrter Major löst seine Verlobung mit Fräulein von Barnhelm und bereut es dann. „Viel Lärm um nichts“: Don Juan versucht vergeblich, die Heirat von Claudio mit Hero zu verhindern. „Silvesterpunsch“: Familie Lehmann streitet, ob Silvester im Chemiekombinat sportlich oder kulturell gefeiert werden soll. „Revue um Mitternacht“: Bei der Produktion eines Revuefilms kommt es zu Verwicklungen. „Beschreibung eines Sommers“: Ein junger Ingenieur eckt mit seinen Lebenswandel bei der Partei an.

Darsteller und Crew

  • Christel Bodenstein

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einmal Prinzessin, immer Prinzessin! - Die vielen Gesichter der Christel Bodenstein: Sieben Filme mit der Schauspielerin Christel Bodenstein, die ihren ersten großen Erfolg als Prinzessin im DEFA-Märchenfilm "Das singende, klingende Bäumchen" feiern konnte.

    Sieben Filme mit der vor allem in der DDR populären Schauspielerin Christel Bodenstein, der der erste große Erfolg 1957 als süße, zunächst überaus hochmütige Prinzessin in „Das singende, klingende Bäumchen“ gelang. Die Sammlung bietet neben diesem mit einem weiteren Märchenfilm, zwei Literaturverfilmungen und zwei Revuefilmen einen Querschnitt durch das filmische Schaffen Bodensteins. Außerdem enthalten ist Ralf Kirstens „Beschreibung eines Sommers“, in dem sie als FDJ-Sekretärin auf einer Baustelle sich für das Leben in Form von Manfred Krug anstelle der Parteidoktrin entscheidet.
    Mehr anzeigen