1. Kino.de
  2. Filme
  3. Einmal beißen bitte

Einmal beißen bitte

Kinostart: 28.08.1986

Filmhandlung und Hintergrund

Der junge Jim Carrey als Opfer der Begierde eines weiblichen Vampirs.

Mark brennt darauf, die Unschuld zu verlieren, doch seine Freundin Robin verweigert sich diesem Ansinnen konsequent. Auf den Rat seiner Freunde hin versucht er sein Glück kurz vor Halloween in den einschlägigen Bars von Los Angeles, wo er tatsächlich die Bekanntschaft einer attraktiven, zugänglichen Frau macht. Was er noch nicht weiß: Sie ist 400 Jahre alt, ihres Zeichens Vampir und muss binnen kurzer Zeit drei Mal das Blut einer männlichen Jungfrau trinken, um ihre ewige Schönheit zu erhalten.

Der sexuell frustrierte Mark will mit seinen Freunden eine Frau „aufreißen“, doch sie geraten an die Falsche - die Lady ist ein Vampir…

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Einmal beißen bitte

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einmal beißen bitte: Der junge Jim Carrey als Opfer der Begierde eines weiblichen Vampirs.

    Teenagersexkomödie von Howard Storm, der sein Auskommen ansonsten fast ausschließlich mit TV-Serien fand. In der Parodie gängiger Vampirfilme helfen anzügliche Dialoge über logische Ungereimtheiten hinweg. Lauren Hutton weiß zu gefallen als sexy Fürstin der Finsternis, die dort zubeißen will, wo es besonders weh tut, doch eigentlich sehenswert wird der Film durch den jungen Jim Carrey („Bruce Allmächtig“), der hier schon mal andeuten kann, warum er später zum Weltstar wurde.

News und Stories

  • …sie waren jung und brauchten das Geld!

    …sie waren jung und brauchten das Geld!

    Fundgrube Halloween: In Horror-Filmen trifft man häufig Hollywood-Stars wieder - blutjung und in unbedeutenden Nebenrollen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare