Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Einer flog über das Kuckucksnest
  4. Montag im TV: Einer der besten Filme aller Zeiten – ganz ohne Werbung

Montag im TV: Einer der besten Filme aller Zeiten – ganz ohne Werbung

Montag im TV: Einer der besten Filme aller Zeiten – ganz ohne Werbung
© IMAGO / Everett Collection

Am Montag kommen Film-Fans voll auf ihre Kosten. Denn der Klassiker „Einer flog über das Kuckucksnest“ läuft ohne Werbeunterbrechung.

Poster Einer flog über das Kuckucksnest

Einer flog über das Kuckucksnest

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Seit die Academy Awards, besser bekannt als Oscars, 1929 das erste Mal vergeben wurden, wurde nur wenigen Filmen die Ehre zu Teil, einen Preis in den fünf wichtigsten Kategorien zu gewinnen. Die Kategorien sind Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Hauptdarstellerin und Bestes Drehbuch. In der Geschichte der Oscars haben bisher nur drei Filme all diese Kategorien gewonnen, nämlich „Es geschah bei Nacht“, „Das Schweigen der Lämmer“ und „Einer flog über das Kuckucksnest“.

Wenn ihr letzteren noch nicht kennt, könnt ihr ihn am Montag, den 1. August um 20:15 Uhr bei Arte ganz ohne Werbepause genießen. „Einer flog über das Kuckucksnest“ von 1975 handelt von dem Kleinkriminellen Randle Patrick McMurphy (Jack Nicholson), der eine psychische Krankheit vortäuscht, um seiner Gefängnisstrafe zu entgehen. Nachdem er in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wird, muss er allerdings feststellen, dass das Leben unter der strengen Oberschwester Ratched (Louise Fletcher) keineswegs so angenehm ist, wie er es sich vorgestellt hat. Denn die Schwester hat überhaupt nicht die Heilung der Patient*innen im Sinn.

Mittlerweile ist Hauptdarsteller Jack Nicholson wie einige seiner Kolleg*innen schon in Rente:

Nach „Einer flog über das Kuckucksnest“ gibt es die Prequel-Serie

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ken Kesey und erzählt auf tragische und gleichzeitig humorvolle Weise von dem düsteren Klinik-Alltag, in dem die Kranken keine andere Möglichkeit haben, als sich Ratched zu entwerfen. Gleichzeitig gibt es in der Form von McMurphys Aufbäumen gegen die Autorität für die Patient*innen Hoffnung auf Besserung ihrer Lebenssituation. Film-Fans sollten sich den Klassiker von Milos Forman („Amadeus“) nicht entgehen lassen, denn die thematisierten Fragen, rund um den freien Willen des Menschen und die menschenverachtende Behandlung von psychisch Kranken, sind immer noch aktuell und haben beim Schauen nichts von ihrer verstörenden Wirkung verloren.

Wenn ihr nach „Einer flog über das Kuckucksnest“ noch nicht genug habt, könnt ihr bei Netflix die Horror-Serie „Ratched“ von „American Horror Story“-Schöpfer Ryan Murphy anschauen. Darin schlüpft „American Horror Story“-Veteranin Sarah Paulson in die Rolle einer jungen Schwester Ratched, die gerade erst am Anfang ihrer Karriere in dem Krankenhaus aus dem Film steht.

Welche Filme euch dieses Jahr noch im Kino erwarten, könnt ihr im Quiz herausfinden:

Das große Kino-Quiz 2022: Erkennt ihr die Filme anhand eines Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.