Filmhandlung und Hintergrund

Dieter Hallervorden und Liselotte Pulver holen die Hochzeitsreise nach und geraten dabei in Schwierigkeiten.

Im siebten Jahr ihrer Ehe wollen Lukas und Hannelore Schmidt endlich die aufgeschobene Hochzeitsreise nach Rom nachholen. Weil Lukas den Benzinverbrauch falsch berechnet hat, bleiben sie mit ihrem Auto unterwegs liegen. Noch dicker kommt es, als Lukas die Brieftasche mit dem Reisegeld gestohlen wird. Seine Versuche, in der Verbrecherkartei der Polizei den Taschendieb zu finden, nutzt der Casanova Rossano, um Hannelore den Hof zu machen. Und dann gibt es da auch noch die amerikanische Malerin Kay, die fest davon überzeugt ist, in Lukas verliebt zu sein.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eine Nervensäge gegen alle: Dieter Hallervorden und Liselotte Pulver holen die Hochzeitsreise nach und geraten dabei in Schwierigkeiten.

    Harmloser Schwank mit Dieter Hallervorden und Liselotte Pulver, inszeniert von Ralf Gregan. Anflügen von Kreativität sollen durch Produzent Artur Brauner enge Grenzen gesetzt worden sein, so dass das Resultat wie ein mehr als 10 Jahre zu spät gekommenes Lustspiel aus der Wirtschaftswunderzeit anmutet. Hallervorden und Gregan drehten zusammen noch „Darf ich sie zur Mutter machen“, bevor sich Hallervorden verstärkt dem Fernsehen widmete, während sich Gregan um die „Goldene Banane von Bad Porno“ verdient machte. Später schrieben sie gemeinsam das Buch zu Hallervordens Erfolgskomödie „Ach du lieber Harry“ (1981).

Kommentare