Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eine Nacht im Mai

Eine Nacht im Mai

Kinostart: 14.09.1938

Eine Nacht im Mai: Launige Verwechslungskomödie mit der großen Revuekünstlerin Marika Rökk.

Filmhandlung und Hintergrund

Launige Verwechslungskomödie mit der großen Revuekünstlerin Marika Rökk.

Inge Fleming baut einen folgenschweren Unfall mit dem Auto, obwohl sie bereits ihren Führerschein verloren hat. Verzweifelt begeht sie Fahrerflucht und will sich mit dem Zug aus der Stadt absetzen. Doch am Bahnhof begegnet sie dem jungen Willy Prinz, der sie zu einer Fahrt ins Blaue überredet. Auf einem Kostümball am Wannsee lernen sich die beiden näher kennen. Inge trifft dort aber auch auf ihren Unfallgegner Waldemar, von dem sie nicht ahnt, dass er mit Willy befreundet ist.

Darsteller und Crew

  • Marika Rökk
    Marika Rökk
  • Viktor Staal
    Viktor Staal
  • Albert Florath
    Albert Florath
  • Karl Schönböck
    Karl Schönböck
  • Oskar Sima
    Oskar Sima
  • Mady Rahl
    Mady Rahl
  • Georg Jacoby
    Georg Jacoby
  • Willi Clever
    Willi Clever
  • Robert Baberske
    Robert Baberske
  • Peter Kreuder
    Peter Kreuder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine Nacht im Mai: Launige Verwechslungskomödie mit der großen Revuekünstlerin Marika Rökk.

    Launige Verwechslungskomödie mit der großen Revuekünstlerin und gefeiertem UFA-Star Marika Rökk, die auch hier einige ihrer bekannten Lieder, u.a. „Sowas hat die Welt noch nie geseh’n“ und „Eine Insel aus Träumen geboren“, zum Besten gibt. Die charmante Mimin verstarb am 16. Mai 2004 im Alter von 90 Jahren.

Kommentare