Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eine fast perfekte Hochzeit

Eine fast perfekte Hochzeit

Eine fast perfekte Hochzeit: Dritter Teil der Beziehungskomödientrilogie um Henny und Sigi.

Filmhandlung und Hintergrund

Dritter Teil der Beziehungskomödientrilogie um Henny und Sigi.

Hennys Vater Uwe und seine Frau sind pleite. Daher möchte Uwe sich bei seiner sittenstrengen Schwester Marlene einnisten. Die erklärt sich unter der Bedingung bereit, die Sippe aufzunehmen, wenn seine Verlobte Henny einen ordentlichen Lebenswandel führt. Irrtümlich hält „Erbtante“ Marlene nicht Sigi, sondern dessen Freund Peter, einen windigen Anwalt, für Hennys Liebsten. Außerdem muss Sigis Exfrau Renate auf Distanz gehalten werden. Die Verwicklungen lösen sich erst auf dem Standesamt auf, wo Marlene die richtige Hochzeit segnet.

Darsteller und Crew

  • Elfi Eschke
    Elfi Eschke
  • Hans Clarin
    Hans Clarin
  • Hildegard Knef
    Hildegard Knef
  • Reinhard Schwabenitzky
    Reinhard Schwabenitzky
  • Hannes M. Schalle
    Hannes M. Schalle
  • Andreas Vitásek
  • Alexander Goebel
  • Monika John
  • Ernst Konarek
  • Heinz Petters
  • Kitty Speiser
  • Claudia Kment
  • Nicola Etzelstorfer
  • Hilde Sochor
  • Lotte Ledl
  • Herbert Prikopa
  • Fabian Eder
  • Ingrid Koller

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Eine fast perfekte Hochzeit: Dritter Teil der Beziehungskomödientrilogie um Henny und Sigi.

    Nach „Ein fast perfekter Seitensprung“ (1995) und „Eine fast perfekte Scheidung“ (1997) der dritte und letzte Teil der Liebes-, Ehe- und Erotikkomödien um das Paar Henny und Sigi, die nach allerlei Verwechslungen und Verwicklungen im Hafen der Ehe landen. Die Trilogie lebt vom Kontrast der drallen und lebenshungrigen Elfi Eschke, Frau von Regisseur Reinhard Schwabenitzky, und dem trockenen Humor von Andreas Vitsek. Als Erbtante ist Hildegard Knef in ihrer letzten Rolle im Gastauftritt zu sehen.
    Mehr anzeigen