Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein wunderbarer Sommer

Ein wunderbarer Sommer

  

Filmhandlung und Hintergrund

Liechtensteinische Produktion über eine arme Bergfamilie, die eine schwächliche Kuh zur Milchkuh des Jahres aufpäppelt.

Josef Rainer schlägt sich in den Bergen von Liechtenstein mit seiner Frau Marianne und ihren zwei Kindern eher schlecht als recht durchs Leben. Die Familie träumt vom Besitz einer Kuh, muss aber mit einem schwächliche Tier Vorlieb nehmen. Der Sohn tauft sie dennoch stolz Ludmilla. Nach einem Unfall ist Josef längere Zeit arbeitsunfähig. Es sähe schlimm aus für die Rainers, wäre da nicht Ludmilla, die unter der Pflege des Sohnes prächtig gedeiht. Als Ludmilla plötzlich Milch gibt, glauben die Dorfbewohner an ein Wunder.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Ein wunderbarer Sommer: Liechtensteinische Produktion über eine arme Bergfamilie, die eine schwächliche Kuh zur Milchkuh des Jahres aufpäppelt.

    Mit Maximilian Schell und Barbara Rütting überaus namhaft besetzter Heimatfilm von Georg Tressler („Die Halbstarken“), der auf der Novelle „Ludmilla - A Legend of Liechtenstein“ von Paul Gallico basiert. Es handelt sich um eine der wenigen Produktionen, die in Liechtenstein realisiert wurden - unterscheidet sich aber sonst nicht von vergleichbaren deutschen Filmen: Viel Gefühl und große Emotionen stehen auch hier im Mittelpunkt der wundersamen, leicht poetischen Geschichte.
    Mehr anzeigen