Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Tag im Mai

Ein Tag im Mai

Kinostart: 29.05.1997

Filmhandlung und Hintergrund

Episodisches Drama mit präziser Beobachtung des alltäglichen Wahnwitzes am Beispiel dreier menschlicher Schicksale.

Kopenhagen 1993: Am 18. Mai kreuzen sich die Wege dreier Menschen, deren Leben von da an eine völlig neue Richtung bekommen wird. Jens, unter psychiatrischer Aufsicht, will ausbrechen, um zu seiner Freundin zu kommen. Jazz-Sängerin Ulla träumt den Traum von der großen Karriere, und Michael steht kurz vor einem wichtigen Geschäftsabschluß.

Episodisches Drama mit präziser Beobachtung des alltäglichen Wahnwitzes am Beispiel dreier menschlicher Schicksale.

Darsteller und Crew

  • Sanne Grauland
    Sanne Grauland
  • Rasmus Botoft
    Rasmus Botoft
  • Niels Anders Thorn
    Niels Anders Thorn
  • Rebecca Sörensen
    Rebecca Sörensen
  • Lotte Bergström
    Lotte Bergström
  • Sören Christensen
    Sören Christensen
  • Finn Nielsen
    Finn Nielsen
  • Ulla Hakansson
    Ulla Hakansson
  • Anders Rønnow Klarlund
    Anders Rønnow Klarlund
  • Thomas Mai
    Thomas Mai
  • Eigil Bryld
    Eigil Bryld
  • Steen Schapiro
    Steen Schapiro
  • Martin Ronnow-Klarlund
    Martin Ronnow-Klarlund

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Tag im Mai: Episodisches Drama mit präziser Beobachtung des alltäglichen Wahnwitzes am Beispiel dreier menschlicher Schicksale.

    Drama mit präziser, bis ins kleinste Detail gehender Beobachtung des alltäglichen Wahnsinns. Der dänische Regisseur, der neben dem Drehbuch auch für die Musik mitverantwortlich ist, verpackt das klassisch erzählte Drama in moderne Bilder.

Kommentare