Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Quantum Trost
  4. News
  5. Brad Pitt kehrt zurück für "World War Z"-Sequel - Starttermin in 2017

Brad Pitt kehrt zurück für "World War Z"-Sequel - Starttermin in 2017

Kino.de Redaktion |

Ein Quantum Trost Poster

World War Z mag dem ersten Anschein nach nicht wirklich wie ein "typischer" Brad Pitt-Film wirken; mit einem weltweiten Einspielergebnis von über einer halben Milliarde Dollar wurde der Zombie-Streifen von 2013 allerdings der erfolgreichste Film, in dem Pitt jemals die Hauptrolle inne hatte. Es wundert also wenig, wenn der Hollywood-Superstar, der kürzlich noch im Weltkriegsepos Herz aus Stahl zu sehen war, für die Fortsetzung zurückkehrt.

Der Weg zum Erfolg von World War Z, der auf dem Buch von Max Brooks basiert, das hierzulande unter dem Titel "Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot erschien", war aber weitaus holpriger als dem meisten vermutlich bekannt sein dürfte: Die Produktion wurde von allerlei Unglückfällen heimgesucht; das vielleicht größte Desaster stellte jedoch das Aneinandergeraten von Regisseur Marc Forster (Ein Quantum Trost) und Protagonist Brad Pitt dar. So landeten die letzten 40 Minuten des Film im Schredder und wurden anschließend komplett umgeschrieben und neu gedreht.

Wie "Variety" nun berichtet, wird die Fortsetzung, die hoffentlich nicht den Augen-unfrendlichen Titel World War Z 2 tragen wird, in den USA am 9. Juni 2017 in die Kinos gelangen. Wenig überraschend wird Marc Foster diesmal nicht auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Seine Nachfolge tritt Juan Antonio Bayona (The Impossible) an. Das Skript zum World War Z-Sequel wird Steven Knight (No Turning Back) beisteuern.

(Bild: Paramount)

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Daniel Craig - ein letztes Mal Bond?

    Noch gut einen Monat, dann gelangt mit Spectre das nunmehr insgesamt 24. James-Bond-Abenteuer in die Kinos. Für Daniel Craig wird es nach Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall der vierte Auftritt als Agent mit Lizenz zum Töten sein - doch ist es zugleich auch sein letzter? Was einen möglichen Nachfolger angeht, läuft die Gerüchteküche schon lange heiß. Noch sind die Tage von Craig als Elitespion des MI6...

    Kino.de Redaktion  
  • Pierce Brosnan: Warum es keinen weiblichen Bond geben wird

    Nicht mehr lange, und Daniel Craig gibt uns nach Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall in Spectre zum vierten Mal den Eliteagenten des britischen Geheimdienstes MI6. Pierce Brosnan, sein Vorgänger als James Bond, brachte es auch auf vier Auftritte. In einem Interview mit "Press Association" im Rahmen der Promotion zu seinem neuen Film, Lessons in Love, kam das Gespräch - wie könnte es auch anders sein - auch...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare