Filmhandlung und Hintergrund

Krimireihe, die weniger auf Action setzt, sondern die Ermittlertätigkeit à la "Columbo" in den Vordergrund stellt.

Kommissar Quandt ist ein sehr junger Ermittler, der oft tollpatschig und zerstreut wirkt. Offiziell sei ja sein Chef der Hauptermittler, behauptet er immer. Dass das nur eine Masche ist, wird so manchem Verbrecher zum Verhängnis, weil er den jungen Polizisten unterschätzt, wenn er auf seinem Roller am Tatort erscheint. Schauplatz seiner Ermittlungen ist Berlin.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Mord für Quandt (1. Staffel, 10 Folgen): Krimireihe, die weniger auf Action setzt, sondern die Ermittlertätigkeit à la "Columbo" in den Vordergrund stellt.

    Martin Armknecht, bis dahin vor allem bekannt als fieser Robert Engel aus der „Lindenstraße“, durfte in 18 Folgen beweisen, dass er auch in einer ganz anderen Rolle überzeugen kann. Als Ermittler Quandt löste er in einer Mischung aus „Columbo“ und „Der Kommissar“ seine Fälle auf eine ganz eigene Art. Von insgesamt 18 Folgen wurden aber zunächst nur 13 Folgen ausgestrahlt, 1998 zeigte Sat.1 die fünf restlichen. Vermutet wurde, dass diese Entscheidung und die unter den Erwartungen gebliebenen Quoten auch damit zusammenhingen, dass der Täter von Anfang an bekannt war.

Kommentare