Filmhandlung und Hintergrund

Melodram, in dem Gary Cooper nicht zuletzt dank seiner Filmehefrau Geraldine Fitzgerald am Leben scheitert.

Ann Chapin nimmt das Begräbnis ihres Vaters Joe zum Anlass, sich an dessen letzte Jahre zu erinnern: Eigentlich ein erfolgreicher Anwalt, leidet Joe unter seiner ehrgeizigen und unersättlichen Gattin Edith, die ihn in die Politik drängt. Er ertränkt seinen Kummer im Alkohol, sieht aber noch einmal einen Hoffnungsschimmer aufflackern, als er die junge Kate Drummond kennenlernt und sich in sie verliebt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Mann in den besten Jahren: Melodram, in dem Gary Cooper nicht zuletzt dank seiner Filmehefrau Geraldine Fitzgerald am Leben scheitert.

    Melodram mit Gary Cooper, der nach Billy Wilders „Liebe am Nachmittag“ erneut eine Affäre mit einer ungleich jüngeren Frau - hier Supermodel Suzy Parker - haben darf. Zu den positiven Elementen von Philipp Dunnes Adaption eines Romanbestsellers von John O’Hara zählt die Leistung von Geraldine Fitzgerald („Stürmische Höhen“), die in einer Glanzvorstellung als ebenso ambitionierte wie skrupellose Gattin, Coopers Leben zur Hölle macht.

Kommentare