Ein Lied in Gottes Ohr

  1. Ø 4
   2017

Ein Lied in Gottes Ohr: Französische Komödie über einen Rabbi, einen Priester und einen Imam, die gemeinsam eine Band gründen und trotz aller religiösen Differenzen einen Hit landen.

Trailer abspielen
Ein Lied in Gottes Ohr Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Lied in Gottes Ohr: Französische Komödie über einen Rabbi, einen Priester und einen Imam, die gemeinsam eine Band gründen und trotz aller religiösen Differenzen einen Hit landen.

Ein Rabbi, ein Priester und ein Imam — was wie die Prämisse für einen Witz klingt, ist die neueste Idee des Musikproduzenten Nicolas (Fabrice Eboué). Der braucht dringend einen Hit, wenn er seinen Job behalten will. Nach einer durchfeierten Nacht kommt er gemeinsam mit seiner schrillen Assistentin Sabrina (Audrey Lamy) auf die absurde Idee, eine Band aus lauter Gottesmännern unterschiedlicher Konfession zu casten.

Tatsächlich gelingt es Nicolas, drei willige Geistliche/Sänger zu finden. Allerdings hat jeder sein Kreuz zu tragen: Samuel (Jonathan Cohen), der Rabbi, leidet an einer Depression, Benoit (Guillaume de Tonquédec), der Priester, muss der erotischen Versuchung von Frauen widerstehen und Moncef (Ramzy Bédia), der Imam, ist eigentlich ein alkoholkranker Songwriter. Klar, dass die drei sich ständig in den Haaren liegen. Entnervt wirft Nicolas das Handtuch. Doch da hat die Band Koexistenz bereits einen Hit.

„Ein Lied in Gottes Ohr“ — Hintergründe

Regisseur Fabrice Eboué („Case Départ„), der in der Rolle des Nicolas selbst vor der Kamera stand, lässt die drei Weltreligionen in einer musikalischen Komödie aufeinanderprallen. Dabei lässt er keine Provokation und kein Klischee aus, um ordentlich am Absolutheitsanspruch der Religionen zu rütteln.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(20)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare