Ein Kalter Tag im Park

Filmhandlung und Hintergrund

Mischung aus Psychodrama und Horrorfilm von Robert Altman um eine alte Jungfer, die aus sexueller Frustration zur Mörderin wird.

Eine sexuell frustrierte Jungfer aus gutbürgerlichem Haus findet in einem Park einen 19-jährigen Herumtreiber, lädt ihn in ihr Appartement ein und findet heraus, dass der Junge kein Wort spricht. Auch sie selbst scheint nicht ganz bei Sinnen zu sein, und der Knabe entzieht sich nicht nur ihren Annäherungsversuchen, sondern treibt sie auch noch zu einem Mord.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Kalter Tag im Park: Mischung aus Psychodrama und Horrorfilm von Robert Altman um eine alte Jungfer, die aus sexueller Frustration zur Mörderin wird.

    Robert Altmans Version eins Gothic-Thrillers nach Richard Miles‘ Roman mit einer recht unglaubwürdigen Geschichte, die jedoch von ihrem Regisseur sehr ernst genommen wird. Der Film geriet insofern eher zu einer Studie einer anormalen Psyche anstelle eines kitschigen Horrorfilms. Auch dank der Mitwirkung von Kameramann Laszlo Kovacs aber vor allem handwerklich ein hervorragender Film.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ein Kalter Tag im Park