Ein Fall für zwei: Verbotene Gefühle

Filmhandlung und Hintergrund

Dr. Lessing und Matula wenden einen Freitod ab und werden dadurch in einen Mordfall verwickelt.

Als die junge Stephanie dabei ist, aus Liebeskummer von einer Brücke in den Tod zu springen, können Anwalt Dr. Lessing und Detektiv Matula sie gerade noch rechtzeitig davon abhalten. Noch ehe die beiden sich’s versehen, stehen sie schon im Dienst des Vaters des Mädchens, des erfolgreichen Autors Werner Pullmann. Ihm wird vorgeworfen, den ihm verhassten Fred Busch ermordet zu haben, der eben seine Beziehung zur erheblich jüngeren Stephanie beendet hat - gegen ein entsprechendes Entgelt Pullmanns.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Verbotene Gefühle: Dr. Lessing und Matula wenden einen Freitod ab und werden dadurch in einen Mordfall verwickelt.

    Wie bereits bei der vorangehenden Episode übernahm Peter Adam 2001 auch die Regie bei dieser Folge der ZDF-Krimi-Reihe um Anwalt Dr. Lessing und Detektiv Matula. Das Autoren-Duo Wilfried Viktor Herz und Andrea Kreiss, das ebenfalls über „Ein Fall für zwei“-Erfahrung verfügt, erdachte dieses Mal einen Hauptverdächtigen, der selbst Krimi-Fachmann ist. Paul Frielinghaus und Claus Theo Gärtner geben gewohnt routiniert die beiden Ermittler.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ein Fall für zwei: Verbotene Gefühle