Filmhandlung und Hintergrund

Dr. Lessing wird übel mitgespielt und Matula muss das Schlimmste verhindern.

Um Gregor Steiner, eine Größe der Frankfurter Unterwelt, zu überführen, kommt es vor allen Dingen auf eines an: Kronzeugin Katharina muss ihr Wissen vor Gericht zu Protokoll geben. Bis dahin beauftragt der in der Sache betraute Anwalt Dr. Lessing Detektiv Matula, Katharina nicht aus den Augen zu lassen. Kurz darauf aber findet Matula heraus, dass sich Steiners Leute inzwischen Dr. Lessings bemächtigt haben, um auf perfide Weise Katharinas Verbleib zu ermitteln.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ein Fall für zwei: Todesangst

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Todesangst: Dr. Lessing wird übel mitgespielt und Matula muss das Schlimmste verhindern.

    Boris Keidies drehte die Folge der deutschen Krimi-TV-Reihe um Detektiv Matula und Anwalt Dr. Lessing. Sie entstand 2006 als ZDF-Produktion. Das zugehörige Skript mit einer harten Story, in der Lessing ungewohnt brutal angegangen wird, schrieben Johannes Dräxler und Remy Eyssen. Wie der Regisseur selbst waren beide schon für die Serie tätig. Die Protagonisten stellen wie üblich Claus Theo Gärtner und Paul Frielinghaus dar. Weitere Rollen der Episode spielen unter anderem Sabrina Rattey und Oliver Korittke.

Kommentare