Filmhandlung und Hintergrund

Dr. Lessing will vor Gericht einen skrupellosen Bankchef festnageln, auf einmal aber wird Hauptzeuge Matula vermisst.

Anwalt Dr. Lessing glaubt, alles in der Hand zu haben, um im Prozess den Bankier Marx der finanziellen Schädigung größeren Ausmaßes überführen zu können. Aber die Sache platzt, weil sein Partner, Detektiv Matula, der die entscheidenden Indizien vorweisen kann, im Verlauf des Gerichtstermins plötzlich abtaucht. Anschließend stellt sich heraus, dass er vorübergehend gekidnappt und der Beweise beraubt wurde. Wenig später sieht sich der Detektiv gar dem Vorwurf des Mordes an seinem Informanten gegenüber.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • ein Fall für zwei: Tod eines Buchhalters: Dr. Lessing will vor Gericht einen skrupellosen Bankchef festnageln, auf einmal aber wird Hauptzeuge Matula vermisst.

    Regisseur Michael Mackenroth inszenierte die Episode der bekannten ZDF-Krimi-Serie 2005 - nicht sein erster Einsatz für „Ein Fall für zwei“. Das Skript zur Folge, in der Matula mal wieder so richtig in der Klemme steckt, steuerte Axel Götz bei. Das Protagonisten-Duo Anwalt Dr. Lessing und Detektiv Matula spielen wie üblich Paul Frielinghaus und Claus Theo Gärtner. Unter den weiteren Darstellern dieser Episode sind unter anderem die RTL-Dschungelcamp erprobte Mariella Ahrens sowie Michael Mendl zu sehen.

Kommentare