Filmhandlung und Hintergrund

Als ein Freund Detektiv Matulas unter Mordverdacht steht, ist sein Einsatz gefragt.

Detektiv Matula bringt seinen Partner, Anwalt Dr. Lessing, dazu, seinen Kumpel Klaus zu vertreten: Dem Callboy wird vorgeworfen, Bruno Escher ermordet zu haben. Die Tat bezeugt ausgerechnet dessen Frau, Mireille, mit der Klaus bis vor kurzem eine ernsthafte Liaison unterhielt. Da weder die Überprüfung Mireilles noch die Ermittlung im beruflichen Umfeld Eschers fruchtet, bleibt Matula und Lessing nur eins: das Alibi von Klaus muss niet- und nagelfest sein.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Perfekter Irrtum: Als ein Freund Detektiv Matulas unter Mordverdacht steht, ist sein Einsatz gefragt.

    Michael Mackenroth zeichnet zuständig für diese Episode der so populären wie langlebigen deutschen Krimi-TV-Reihe, für die er bereits des Öfteren aktiv war. Er verfilmte 2005 die um die schillernde Gestalt des Matula-Freundes Klaus kreisende Story des Autors Norbert Sütsch. Paul Frielinghaus und Claus Theo Gärtner besetzen die sympathischen Hauptrollen des unkonventionellen Frankfurter Gespanns Anwalt/Detektiv. Zu den weiteren Darstellern dieser Folge der ZDF-Produktion zählt unter anderem Tilo Prückner.

Kommentare