Filmhandlung und Hintergrund

Ein bekannter Musiker soll eine Prostituierte umgebracht haben - Dr. Franck und Matula ermitteln.

Anwalt Dr. Franck verteidigt den populären Sänger Christian Berger, der die Prostituierte Gisela ermordet haben soll. Der verheiratete Künstler pflegte nicht erst seit gestern engen Kontakt zu der Dame, die sich auf die Befriedigung eher ungewöhnlicher Wünsche ihrer Kunden spezialisiert hatte. Zeugen, Indizien, aber auch sein prinzipielles Verhalten sprechen gegen Christian, sodass sich Matula unbedingt in die Sache einklinken muss.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Herzschmerz: Ein bekannter Musiker soll eine Prostituierte umgebracht haben - Dr. Franck und Matula ermitteln.

    Die Folge der seit vielen Jahren erfolgreichen deutschen Krimi-TV-Reihe von 1996 wurde von Regisseur Andreas Thiel (TV-Reihe „Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen“) abgedreht. Das Drehbuch für die Episode der ZDF-Produktion um das unkonventionelle Frankfurter Gespann Rechtsanwalt/Privatdetektiv schrieben Eva und Volker A. Zahn. Neben den beiden bekannten Protagonisten Rainer Hunold und Claus Theo Gärtner treten in dieser Folge Friederike Grasshoff, Thomas Fritsch sowie Dieter Schaad auf.

Kommentare